19.05.2014 14:55 Uhr

Engagement für Special Olympics - im Gespräch mit SOD-Athlet Dirk Fink

Dirk Fink ist Athlet bei den Special Olympics Düsseldorf 2014. Er kommt aus Düsseldorf und wird im Tischtennis antreten. Zunächst aber hat er seine jahrelange Erfahrung im Staplerfahren genutzt, um beim Aufbau von Olympic Town zu helfen. Der SOD-Pressedienst hat ihn zu SOD in seiner Heimatstadt befragt.

In "seinem" Gabelstapler unterstützt Dirk Fink das Team beim Aufbau von Olympic Town. (Foto: Thomas Gindra)

In "seinem" Gabelstapler unterstützt Dirk Fink das Team beim Aufbau von Olympic Town. (Foto: Thomas Gindra)

Dirk, wie alt bist du?
46

Wie lange fährst du schon Gabelstapler?
20 Jahre fahre ich jetzt Stapler

Und was gefällt dir denn ganz besonders am Gabelstaplerfahren?
Verschieden ist das. Das ist das erste Mal, dass ich solch einen Stapler fahre. So einen Stapler bin ich noch nie gefahren.

Was ist der Unterschied?
Hier sind ganz viele Knöpfe und Schalter und das alles. Das haben wir in unserem Stapler nicht.

Was machst du normalerweise in der Werkstatt mit dem Stapler?
Da fahre ich Paletten, so wie jetzt hier auch. Kästen Wasser fahre ich auch. Und die Bänke.

Hier in Düsseldorf, mit dem großen Gelände, etwas ganz anderes für dich?
Ja, das ist ganz anders.

Ist es schwierig?
Erstens das und zweitens muss man auch die Leute hier kennen. Am Freitag war ich schon hier. Da bin ich schon 8 Stunden gefahren. Und jetzt heute auch wieder.

Was zeichnet einen guten Staplerfahrer aus?
Der Gabelstaplerfahrer muss angeschnallt sein. Sicherheit ist wichtig. Das Licht am Stapler muss immer an sein. Gerade wenn man auf der Straße fährt. Als ich heute Morgen kam, war die Gabel ganz oben – das ist gefährlich. Die muss normalerweise unten stehen. Sicherheit ist wichtig.

Wie lange muss man denn eine Gabelstaplerfahrer-Ausbildung machen, oder einen Führerschein?
Man muss einen Schein dafür machen. Man muss die Prüfung überstehen. Man muss um Hütchen Zick-Zack fahren. Vorwärts Zick-Zack und Rückwärts Zick-Zack.

Und hast du das beim ersten Mal geschafft?
Nein (lacht). Beim dritten oder vierten Mal. Beim ersten Mal nicht.

Mal zum Sport. Was machst du für einen Sport, Dirk?
Tischtennis.

Was versprichst du dir von den Nationalen Sommerspielen in Düsseldorf?
Ich gebe alles. Ich habe schon in Griechenland drei Goldmedaillen geholt. Jetzt will ich auch hier versuchen, Gold zu holen. Weil Düsseldorf ist meine Heimatstadt.

In welchen Wettbewerben startest du?
Nur im Einzel.

Bist du fit?
Ich bin fit. Ich habe volle Motivation. Ich könnte jetzt schon anfangen.

Wir wünschen dir viel Erfolg.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin