23.05.2014 12:36 Uhr

Heute geht auch das WBFA zu Ende – Die ABB Volunteers sind sehr zufrieden

Auch am letzten Tag der Special Olympics Düsseldorf 2014 steht in Olympic Town im Arena Sportpark das Wettbewerbsfreie Angebot (WBFA) allen Besuchern offen. Die hauptsächlich durch Volunteers von ABB, langjähriger Premiumpartner von SOD, betreuten Stationen trotzen mit Schirmen und guter Laune dem Wetter.

Trotz des verregneten Morgens finden sich pünktlich zur Eröffnung um 10:00 Uhr auch schon die ersten Schulklassen am Anmeldetisch ein, um sich die Stempelkarten für die einzelnen Stationen abzuholen. Knapp 3.800 Teilnehmer und Besucher haben in der vergangenen Woche die Gelegenheit genutzt, sich beim WBFA bei Sport und Spaß näher zu kommen. Darunter waren neben Schülern aus Düsseldorf auch Besucher der Spiele, Familien und natürlich die Athletinnen und Athleten selbst. Am Ende des Tages werden alle Leistungen dann bei eigenen Siegerehrungen mit Schleifen und Applaus gewürdigt.
 
Die freiwilligen Helfer, die das Projekt über die ganze Woche betreut haben, ziehen eine positive Bilanz. „Es hat einfach richtig viel Spaß gemacht, und das Wetter war ja auch super“, sagt eine Freiwillige von ABB. „Einmal fand nach dem Schichtende noch eine Siegerehrung statt, da haben wir uns ins Publikum gesetzt. Die strahlenden Gesichter zu sehen, war wirklich schön“, fügt ein anderer hinzu. Beim nächsten Mal hätte er aber gerne noch mehr Kollegen dabei. „Morgens war es immer sehr voll, und wir mussten große Gruppen bilden. Mit mehr Helfern wäre es entspannter. Dann kann man sich mehr Zeit für einzelne Besucher nehmen.“ Wiederkommen wollen sie alle gerne.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin