16.03.2016 10:46 Uhr

Gesund im Mund bei den Landes-Winterspielen von SO Baden-Württemberg in Todtnauberg

Bei den 2. SOBW Landes-Winterspielen 2016 in Todtnauberg wurde im Rahmen des Projektes Selbstbestimmt gesünder, das durch das Bundesministerium für Gesundheit gefördert wird, das Zahn- und Mundgesundheitsprogramm angeboten.

Dr. Guido Elsässer (rechts, Zahnärztekammer Baden-Württemberg) unterstützte das Programm "Gesund im Mund" bei den Landes-Winterspielen in Todtnauberg. (Foto: SO BW/Benjamin Ferner)

Dr. Guido Elsässer (rechts, Zahnärztekammer Baden-Württemberg) unterstützte das Programm "Gesund im Mund" bei den Landes-Winterspielen in Todtnauberg. (Foto: SO BW/Benjamin Ferner)

Bei Special Smiles – in Deutschland durch die WRIGLEY Foundation und die Stiftung Innovative Zahnmedizin e.V. gefördert – konnten die Teilnehmer nicht nur Tipps zur Verbesserung ihrer  Mundgesundheit und zur richtigen Zahnpflege erhalten, sondern auch Informationen zu erforderlichen zahnärztlichen Behandlungen.

Die Umsetzung des Programms erfolgte unter der Leitung des regionalen Koordinators Special Smiles, Dr. Abdul Bissar, mit engagierter Unterstützung von Dr. Guido Elsässer (Zahnärztekammer Baden-Württemberg) und Roswitha Henkel (Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Karlsruhe).

Benjamin Ferner
Regionaler Koordinator Gesundheitsprogramm
SO Baden-Württemberg


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin