28.04.2016 11:59 Uhr

XXIII. Weltkongress der Internationalen Gesellschaft für zahnmedizinische Versorgung von Menschen mit Behinderung (iADH)

Vom 14. - 17.04. 2016 fand in Chicago der XXIII. Weltkongress der Internationalen Gesellschaft für zahnmedizinische Versorgung von Menschen mit Behinderung (iADH) statt. Die Veranstaltung wurde durch die Amerikanische Gesellschaft für Menschen mit besonderem medizinischen Unterstützungs- und Behandlungsbedarf (SCDA) ausgerichtet. Mehr als 700 Teilnehmer aus 34 Ländern trafen sich, um unter dem Kongressmotto über „Internationale Perspektiven zur Behandlung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen“ zu beraten. Aus Deutschland waren sechs Teilnehmer, von denen fünf am Special Smiles Programm in Deutschland beteiligt sind, vor Ort.

Die deutsche Teilnehmer des iADH Kongresses in Chicago (vlnr.): Michael Egermann (Witten-Herdecke), Dr. Katharina Bücher (München), Prof. Dr. Andres Schulte (Witten-Herdecke), Prof. Dr. Roswitha Heinrich-Weltzien (Jena), Marc Auerbacher (München) und Dr. Imke Kaschke (Berlin). (Foto: SOD)

Die deutsche Teilnehmer des iADH Kongresses in Chicago (vlnr.): Michael Egermann (Witten-Herdecke), Dr. Katharina Bücher (München), Prof. Dr. Andres Schulte (Witten-Herdecke), Prof. Dr. Roswitha Heinrich-Weltzien (Jena), Marc Auerbacher (München) und Dr. Imke Kaschke (Berlin). (Foto: SOD)

Vorträge und Poster widmeten sich Themen wie Möglichkeiten der Verbesserung der zahnmedizinischen Versorgung von Menschen mit Behinderung und der dazu notwendigen adäquaten Ausbildung von Zahnärzten und zahnmedizinischem Fachpersonal. Auf großes Interesse stieß auch die Präsentation der von SID im Rahmen des Projektes „Selbstbestimmt gesünder“ entwickelten Zahnpflegeanleitung in Leichter Sprache, die Dr. Imke Kaschke, Leiterin Healthy Athletes® bei SOD und Zahnärztin, im Rahmen eines Posters vorstellte.

Während der Veranstaltung fand darüber hinaus ein Treffen des Zahn- und Mundgesundheitsprogramms Special Smiles, das mit der iADH kooperiert, statt. Gemeinsam mit dem internationalen Leiter Special Smiles, Prof. Steven Perlman (Boston) sowie der hauptamtlichen SOI Mitarbeiterin für diese Healthy Athletes Disziplin, Charita Boseman (Washington), tauschten sich die zahlreich angereisten internationalen Clinical Directors über aktuelle Entwicklungen und weltweite Erfahrungen des Programms aus.

Der XXIV. iADH Kongress wird 2018 in Istanbul stattfinden.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin