12.12.2017 14:47 Uhr

EBW17: Baskektballer aus Rastatt und Kuppenheim in Nürnberg erfolgreich

Die Evangelische Sportjugend und Special Olympics Bayern haben in Nürnberg im Rahmen der europäischen Basektballwoche 2017 (EBW17) zum inklusiven Basketballevent eingeladen.

39 Mannschaften aus Deutschland und ein Team aus Luxemburg waren der Einladung gefolgt, um gegeneinander anzutreten. Aus Rastatt und Kuppenheim machten sich 18 Sportlerinnen und Sportler, vier Trainer und acht lautstarke Fans auf den Weg, das Traditional-Team Pestalozzi-Pirates und das Unified-Team Favorite-Falken anzufeueren.

Bereits um halb sechs Uhr morgens ging es los. Die fünf Unified-Partner der Favoriteschule Kuppenheim, die erst seit sechs Wochen gemeinsam mit den erfahren Spielern der Pestalozzi-Schule trainieren, waren vor ihrem ersten Turnier etwas aufgeregt.

In Nürnberg angekommen musste es schnell gehen: Die schuleigenen Trikots überstreifen, auf einem der fünf Spielfelder einwerfen und bald standen die ersten Spiele an. Der Fanclub hatte sich auf der Mitteltribüne platziert und feuerte die Spieler lautstark an: „Auf geht’s Rastatt - auf geht’s!“

Beide Teams gewannen ihr Auftaktspiel. Nach den fünf Klassifizierungsspielen stand fest, dass die Pirates in der Spielklasse 10 und die Falken in der überraschend hohen Spielklasse 6 ihre Finalspiele bestritten. Die Falken mussten sich in einem sehr spannenden Spiel um die Bronzemedaille in der letzen Minute mit einem Punkt Rückstand geschlagen geben und landeten somit auf dem undankbaren vierten Platz. Die Pirates gewannen ihr Halbfinalspiel souverän und standen im Finale um die Goldmedaille. Spieler, Trainer und Fans waren vor dem alles entscheidenden Spiel sehr aufgeregt. Es zeigte sich jedoch schnell, dass die Pirates die spielstärkere Mannschaft waren. Mit einer tollen Mannschaftsleistung erkämpften sie sich den Sieg und ihre erste Goldmedaille. Der Jubel nach dem Abpfiff war lauter als jedes Feuerwerk.

Nach einem tollen Turnier mit spannenden Spielen wurde bei der Siegerehrung jedes Team in seiner Leistungsklasse mit viel Applaus und Medaillen belohnt.

Nach dem erfolgreichen Einstieg in dieses Trainingsjahr, haben die Spielerinnen und Spieler der Pestalozzi-Schule und der Favoriteschule nun fünf Monate Zeit, um sich auf die Special Olympics National Games vom 14.-18. Mai 2018 in Kiel vorzubereiten.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin