26.11.2016 16:36 Uhr

Mitgliederversammlung im Zeichen des Jubiläums "25 Jahre SOD"

Die Mitgliederversammlung von Special Olympics Deutschland e.V. (SOD) am 26. November 2016 in Berlin stand im Zeichen des 25-jährigen Jubiläums der Organisation.

SOD-Präsidentin Christiane Krajewski begrüßte die Delegierten im Hilton-Hotel am Gendarmenmarkt. Foto: SOD/Juri Reetz

SOD-Präsidentin Christiane Krajewski begrüßte die Delegierten im Hilton-Hotel am Gendarmenmarkt. Foto: SOD/Juri Reetz

Mitgliederversammlung 2016: Athletensprecher Mark Solomeyer berichtete von einem erfolgreichen Jahr. Foto: SOD/Juri Reetz

Mitgliederversammlung 2016: Athletensprecher Mark Solomeyer berichtete von einem erfolgreichen Jahr. Foto: SOD/Juri Reetz

Mitgliederversammlung 2016: Zustimmung zu langfristigen Zielen des Verbandes. Foto: SOD/Juri Reetz

Mitgliederversammlung 2016: Zustimmung zu langfristigen Zielen des Verbandes. Foto: SOD/Juri Reetz

Mitgliederversammlung 2016: Das Präsidium von SOD. Es fehlen Frank Dopheide, Hubert Hüppe und Bettina Schilling. Foto: SOD/Juri Reetz

Mitgliederversammlung 2016: Das Präsidium von SOD. Es fehlen Frank Dopheide, Hubert Hüppe und Bettina Schilling. Foto: SOD/Juri Reetz

SOD-Präsidentin Christiane Krajewski zog in ihrem Bericht eine positive Bilanz der Verbandsentwicklung in diesem Jahr, in dem die Nationalen Sommerspiele für Menschen mit geistiger Behinderung im Juni in Hannover, die weitere Profilierung von SOD als Sportverband und als Alltagsbewegung sowie die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen im Fokus standen.

„Wir konnten in diesem Jahr die politische und öffentliche Wahrnehmung unseres Verbandes weiter erhöhen und damit die Interessenvertretung von Sportlerinnen und Sportlern mit geistiger Behinderung in der Gesellschaft weiter voranbringen“, so die Präsidentin.

Als Beispiele nannte sie zum einen die intensive Beteiligung an der Diskussion zur Verbesserung des Bundesteilhabegesetzes, in die sich SOD mit konkreten Forderungen eingebracht hat. Zum anderen war der Festakt zum Jubiläum „25 Jahre SOD“ vor zwei Tagen auf Einladung von Schirmherrin Daniela Schadt in Schloss Bellevue „eine nachhaltige Bestärkung unseres Verbandes durch die Politik, verbunden mit der Zusage für die weitere Unterstützung unserer Arbeit. Dies nehmen wir auch als Auftrag, uns weiterhin intensiv für Inklusion im und durch Sport einzusetzen.“

Mark Solomeyer, SOD-Athletensprecher und Vizepräsident, sowie Bundesgeschäftsführer Sven Albrecht konnten in ihren Berichten auf erfolgreiche Veranstaltungen, inklusive Projekte und die sehr erfolgreiche Sportentwicklung im vergangenen Jahr verweisen. So sei man insbesondere im Bereich der Barrierearmut durch die Leichte Sprache und bei der Selbstbestimmung der Athletinnen und Athleten weiter vorangekommen, berichtete Mark Solomeyer.

„Die Special Olympics Hannover 2016 waren in mehrfacher Hinsicht ein großer Erfolg und Ausdruck der täglichen Arbeit von SOD und den Landesverbänden“, sagte Sven Albrecht. „Sie haben erneut für mehr öffentliche Wahrnehmung gesorgt, das Sportprogramm und den Unified Sport - mehr als 800 Sportlerinnen und Sportler ohne Behinderung waren in Hannover am Start - weiter vorangebracht. Die Spiele haben unsere Alltagsprogramme wie das Gesundheits- und Familienprogramm weiter gestärkt und inklusive Vorhaben wie das Tandem-Helferprojekt mit großem Erfolg eingeführt. All diese Themen führen wir mit den Impulsen dieser Großveranstaltung im Alltag weiter und setzen damit auch die Ziele unseres langfristigen Strategieplans um.“ Beispielhaft nannte der Bundesgeschäftsführer die 52 Veranstaltungen des Gesundheitsprogramms Healthy Athletes® und die 30 Fortbildungsveranstaltungen der SOD-Akademie, die in diesem Jahr durchgeführt wurden.

Die Mitgliederversammlung beschloss langfristige Ziele zur Ausrichtung des Verbandes, hinsichtlich der Mitgliederstruktur und Beitragsordnung und nahm die Berichte der Arbeitsgruppe Rhythmusänderung und zum Stand der Umsetzung des Strategieplans von SOD entgegen. Desweiteren wurden Anträge zu den Nominierungskriterien sportlicher Wettbewerbe behandelt. 

Mit der Mitgliederversammlung gingen die offiziellen Feierlichkeiten zum 25-jährigen Jubiläum von Special Olympics Deutschland zu Ende. Am Vorabend hatte der Berliner Senat die Teilnehmer der Mitgliederversammlung zu einem Empfang in den Berliner Bärensaal geladen. SOD ehrte verdienstvolle Athleten und Ehrenamtler, unter ihnen Karl-Heinz Thommes, der im Jahr 1991 Mitgründer von SOD war und sich als langjähriger Vorsitzender von Special Olympics Rheinland-Pfalz große Verdienste erworben hat.

Auf der Sonderseite zum Jubiläum auf der SOD-Website sind u.a. Glückwünsche und Statements zum Jubiläum, Fotos und Geschichten sowie die Meilensteine zur Geschichte des Verbandes veröffentlicht. In ausführlichen Interviews erläutern 12 Persönlichkeiten die Entwicklung von SOD aus ihrer Sicht.

Bericht zur Mitgliederversammlung auf der DOSB-Website


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin