21.11.2016 14:01 Uhr

SO Thüringen als Sportfachverband in Landessportbund Thüringen aufgenommen

Die Mitgliederversammlung des LSB Thüringen hat am 19.11.2016 mit großer Mehrheit dem Antrag von Special Olympics Thüringen e.V. zur Aufnahme als Sportfachverband zugestimmt. Damit ist Special Olympics Thüringen bundesweit der erste Landesverband von Special Olympics Deutschland (SOD), der als Sportfachverband Mitglied eines Landessportbundes ist. Von 2007 bis 2016 war Special Olympics Thüringen bereits Mitglied als Anschlussorganisation im LSB Thüringen.

Die Zusammenarbeit mit dem Landessportbund Thüringen hat sich in den letzten Jahren beständig weiterentwickelt. In den vielen positiven Gesprächen der Vertreter beider Verbände wurden in den vergangenen Wochen und Monaten die Weichen für die Aufnahme von Special Olympics Thüringen als Sportfachverband gestellt.

„Diese Entwicklung bedeutet für uns einen wichtigen und entscheidenden Schritt in unserer weiteren Verbandsarbeit für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung und einen großen Meilenstein für die gesamte Special Olympics Bewegung“, sagt Reinhard Morys, 1. Vorsitzender von Special Olympics Thüringen e.V.  „Nun wollen wir diese Anerkennung unserer Arbeit der vergangenen zwölf Jahre nutzen und als anerkannter Sportfachverband in Zusammenarbeit mit dem LSB sowie mit allen anderen Mitgliedsverbänden des LSB Thüringen möglichst noch mehr Menschen mit geistiger Behinderung für die Teilnahme an dem breiten sportlichen sowie außersportlichen Angebot von Special Olympics Thüringen motivieren und begeistern. Wir bedanken uns sowohl bei den Kolleginnen und Kollegen des LSB Thüringen sowie bei allen Mitgliedern des LSB, die uns mit ihrer Zustimmung das Vertrauen sowie die Anerkennung unserer Arbeit entgegengebracht haben. Das motiviert uns, engagiert weiterzuarbeiten und uns gemeinsam noch stärker für die Belange von Menschen mit Behinderungen einzusetzen.“

Die Mitgliederversammlung von Special Olympics Deutschland wird sich in der kommenden Woche, am 26.11.2016 in Berlin, u.a. mit dem Antrag auf Aufnahme als Spitzenverband in den DOSB beschäftigen. SOD gratuliert seinem Landesverband Special Olympics Thüringen zu diesem großen Schritt, der Aufnahme als Sportfachverband in den LSB.

Peter Gösel, Präsident des LSB Thüringen, gratuliert ebenfalls sehr herzlich. „Das ist eine sehr gute Entscheidung, die die Mitgliedsverbände getroffen haben. Wir hoffen, dass diese wichtige Grundlage auch die anderen LSB dazu anregt und motiviert, diese Diskussionen auf Landesebene zu führen und den Prozess auf Bundesebene im DOSB weiter vorantreibt. Die Entwicklung in Thüringen ist das Ergebnis des engagierten Wirkens von Special Olympics Thüringen e.V., die eine Vielzahl von Wettbewerben im Sommer und Winter für Menschen mit geistiger Behinderung anbieten.“


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin