17.05.2017 08:43 Uhr

Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum der Lions Clubs

Das 100-jährige Bestehen der Lions Clubs wurde vom 11. - 14. Mai 2017 in Berlin mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten begangen, an denen sich im Rahmen der Partnerschaft auch SOD beteiligte.

Die Feierlichkeiten befassten sich alle mit dem selbst gewählten Auftrag der Lions: „We serve“. 

Unter diesem Motto entstand seinerzeit auch die Zusammenarbeit zwischen Special Olympics Deutschland und den Lions Clubs Deutschland, die 2015 in der Unterzeichnung einer mehrjährigen Kooperationsvereinbarung mündete. 

Lions Clubs unterstützen bereits seit Jahren per internationaler Vereinbarung das Opening Eyes Programm von Special Olympics. Dieses Engagement wird in Deutschland hauptsächlich durch bewährte Helfereinsätze aus den Reihen der Lions zu SO-Veranstaltungen sichtbar.

Die gesamte Kooperation steht unter dem Thema Inklusion. Daher lag es auch nahe, das Wettbewerbsfreie Angebot von Special Olympics sowohl inhaltlich als auch monetär zu unterstützen -  ist es doch ein besonders geeignetes Format, das Miteinander in der Gesellschaft über den sportlich-spielerischen Aspekt zu fördern und alle Interessierten einbinden zu können. So sind die Lions Clubs in Deutschland „Projektförderer Wettbewerbsfreies Angebot“ bei Nationalen Spielen von Special Olympics Deutschland.

Um ein weiteres Kernziel  der Vereinbarung noch sichtbarer umzusetzen, beteiligte sich Special Olympics Deutschland am Lions Markt vom 11.-14. Mai 2017 auf dem Berliner Breitscheidplatz. Damit sollte die Chance genutzt werden, weitere Akteure aus dem gesamten Bundesgebiet zu ermutigen, auf regionaler Ebene aktiv zu werden und gemeinsame Aktivitäten von Lions Clubs und Special Olympics Landesverbänden ins Leben zu rufen. 

Gerade für solche Aktivitäten warben die Präsidentin von SOD, Christiane Krajewski, und der Athletensprecher von SOD, Mark Solomeyer, als sie am 11. Mai 2017 im Rahmen des Festaktes das Grußwort und die Glückwünsche von Special Olympics Deutschland an die Lions überbrachten. Im Interview mit Wolfram Kons dankten sie für die besondere Unterstützung und ermutigten alle Clubs, eigene, nachhaltige Projekte und Aktivitäten gemeinsame mit SO-Athleten in ihrer Region aufzubauen.

Ein ganz besonderer Dank gilt Barbara Grewe, deren ganz persönliches Engagement und Herzblut wesentlich dazu beiträgt, die Kooperation mit Leben zu erfüllen und eine nachhaltige Weiterentwicklung zu ermöglichen.

 

 


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin