17.07.2017 17:22 Uhr

SOD wird außerordentliches Mitglied im BVDK

Special Olympics Deutschland und der Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer (BVDK) erweitern ihre Zusammenarbeit.

Mit der Aufnahme von SOD als außerordentliches Mitglied im BVDK wird Kraftdreikämpfern mit geistiger Behinderung die Möglichkeit gegeben, an nationalen Veranstaltungen des BVDK teilzunehmen. SOD übernimmt dabei die Meldung für seine Athletinnen und Athleten. 

Nach der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung im November 2015 und der Zusammenarbeit im Pilotprojekt zum Special Olympics Kraftdreikampf-Stützpunkt in Schwarzach/BaWü setzen beide Verbände den gemeinsamen Weg, Sportlerinnen und Sportlern mit geistiger Behinderung mehr Teilhabe- und Wahlmöglichkeiten im organisierten Sport zu bieten, konsequent fort.

Bereits im Herbst diesen Jahres haben Kraftdreikämpfer von SOD die Möglichkeit, von diesen zusätzlichen Wettbewerbsangebot Gebrauch zu machen.
Vom 12.-15.10. finden in Chemnitz die Deutschen Meisterschaften des BVDK in Chemnitz statt.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin