03.11.2016 09:31 Uhr

Athletin Mandy Bauer für ihre sportlichen Leistungen ausgezeichnet

Sachsen-Anhalts Minister für Inneres und Sport, Holger Stahlknecht, hat am 2. November 2016 in Magdeburg Ehrenamtliche und Einzelsportler ausgezeichnet, die sich im Bereich des Sports besonders verdient gemacht haben. Zum Kreis der Ausgezeichneten gehörte auch SO -Athletin Mandy Bauer, die für ihre herausragenden sportlichen Leistungen in der Kategorie „Aktiv mit Handicap“ ausgezeichnet wurde.

Athletin Mandy Bauer (2. v.l.) erhält von Holger Stahlknecht, Minister für Inneres und Sport, die Ehrungsurkunde. (Foto: SO Sachsen-Anhalt)

Athletin Mandy Bauer (2. v.l.) erhält von Holger Stahlknecht, Minister für Inneres und Sport, die Ehrungsurkunde. (Foto: SO Sachsen-Anhalt)

Mit der Veranstaltung sollen diejenigen in den Sportvereinen eine besondere Würdigung erfahren, die durch ihr hohes Engagement einen wertvollen Beitrag für den Sport leisten und dabei eher abseits der öffentlichen Wahrnehmung stehen.

Neben den Ehrenamtlichen gehören dazu auch aktive Sportler, die große Erfolge erzielt oder beeindruckende Leistungen erbracht haben. So auch die erst 14-jährige SO-Athletin Mandy Bauer vom TSV Leuna. Sie begann 2014 mit dem Langlauf, gewann bei den Special Olympics Inzell 2015 eine Goldmedaille über 1.000 m sowie eine Silbermedaille über 3.000 m.

Mandy Bauer ist ein Multitalent und unter anderem aktiv in Wettbewerben in den Sportarten Radfahren, Laufen, Trail Running, Speed Skating und Ski-Langlauf.

„Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf ihren Auftritt bei den Nationalen Winterspielen von Special Olympics Deutschland in Willingen im März 2017“ so Jan Christoph Rödel, Geschäftsführer von SO Sachsen-Anhalt.

SO Sachsen-Anhalt/Ministerium für Inneres und Sport


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin