10.03.2017 12:49 Uhr

Floorball-Team aus Berlin/Brandenburg erreicht 4. Platz bei Nationalen Winterspielen

Die Floorball-Mannschaft der Lichtenberger Werkstätten (LWB) sicherte sich einen starken 4. Platz in der besten Leistungsgruppe 1. In der Finalrunde, in der 6 Mannschaften an zwei Tagen jeweils jeder gegen jeden in Hin- und Rückrunde gegeneinander antraten, erreichte die Mannschaft 4 Siege und musste sich nur in den 6 Spielen gegen die Teams auf den Plätzen 1 - 3 mit dennoch guten Leistungen geschlagen geben.

Siegerehrung der Floorballer: Das Team der LWB - Lichtenberger Werkstätten erhält die Platzierungsschleife für den 4. Platz. (Foto: SOD/Stefan Holtzem)

Siegerehrung der Floorballer: Das Team der LWB - Lichtenberger Werkstätten erhält die Platzierungsschleife für den 4. Platz. (Foto: SOD/Stefan Holtzem)

Die Spieler der LWB-Lichtenberger Werkstätten GmbH schwören sich auf ihr Spiel gegen die EB Darmstädter Werkstätten ein. (Foto: SOD/David Klein)

Die Spieler der LWB-Lichtenberger Werkstätten GmbH schwören sich auf ihr Spiel gegen die EB Darmstädter Werkstätten ein. (Foto: SOD/David Klein)

"Das war ein absolut verdienter 4. Platz. Unsere Mannschaft hat in allen Spielen Ihr Bestes gegeben und sich toll präsentiert. Gerade auch in den Spielen gegen leistungsstärkere Mannschaften konnten wir teilweise gut mithalten und sicher auch für die Zukunft einiges lernen.", so Julia Figaschewsky mit ihrem zufriedenen Fazit.

Bei den Nationalen Winterspielen haben rund 700 Athletinnen und Athleten, unter ihnen 34 Unified Partner ohne Behinderung, in sechs Sportarten und dem Wettbewerbsfreien Angebot ihr Bestes gegeben und für eine unvergessliche Atmosphäre gesorgt. Dabei wurden sie von Tausenden Zuschauern und Besuchern sowie ca. 650 Schülerinnen und Schülern des Fanprojekts begleitet.

„Wir haben erfolgreiche Winterspiele erlebt, die geprägt waren von einem großartigen Miteinander der Athletinnen und Athleten mit den Willingern, von einer unvergleichlichen Stimmung, mit der auch die besonderen witterungsbedingten Herausforderungen gemeistert wurden. Unser Motto ‚Gemeinsam stark‘ hat in diesen Tagen noch einmal eine neue Bedeutung gewonnen!“ freut sich Dr. Bernhard Conrads, Präsident des Organisationskomitees und Erster Vizepräsident von Special Olympics Deutschland (SOD).


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin