11.09.2017 10:27 Uhr

SOBB Tag des Sports, Gesundheit und Bewegung ein voller Erfolg

Am 7. September 2017 fand der SOBB Tag des Sports, Gesundheit und Bewegung in den Räumlichkeiten des SC VfJ Berlin e.V. / VfJ Werkstätten statt. Ca. 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus acht Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen aus Berlin und Brandenburg und Gäste sowie ca. 40 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus Mitgliedseinrichtungen und Firmen sowie Privatpersonen ließen den Tag zu etwas Besonderen werden. Die Freude bei allen Teilnehmern war deutlich zu spüren.

Die Teilnehmer des 1. SOBB Treppenlaufs erwärmten sich unter der fachkundigen Anleitung von Sylvia Jacobs, amtierende Deutsche Meisterin im Treppenlauf. (Foto: Uwe Ranneberg)

Die Teilnehmer des 1. SOBB Treppenlaufs erwärmten sich unter der fachkundigen Anleitung von Sylvia Jacobs, amtierende Deutsche Meisterin im Treppenlauf. (Foto: Uwe Ranneberg)

Die Teilnehmer der Disziplin "Gesund im Mund" konnten am großen Zahnmodell die richtige Zahnputztechnik lernen. (Foto: Uwe Ranneberg)

Die Teilnehmer der Disziplin "Gesund im Mund" konnten am großen Zahnmodell die richtige Zahnputztechnik lernen. (Foto: Uwe Ranneberg)

Um 10:30 Uhr eröffnete Emilio Bellucci, komm. Vorstandsvorsitzender von Special Olympics Berlin / Brandenburg (SOBB), den Tag des Sports, Gesundheit und Bewegung, der im Rahmen der Inklusionswoche Berlin stattfand. Die Inklusionswoche Berlin ist eine Kooperation von Sportvereinen, Verbänden, der Verwaltung, Schulen und Kitas zum Thema Inklusion. Ziel der Inklusionswoche Berlin ist es, durch die gemeinsamen Aktionen das Netzwerk Inklusion in Berlin zu stärken.

Nach den einleitenden Worten von Emilio Bellucci übergab er das Mikrofon an Sven Albrecht, Bundesgeschäftsführer von Special Olympics Deutschland. Sven Albrecht wünschte den Teilnehmern viel Freude an den sportlichen Herausforderungen sowie an der Teilnahme am Gesundheitsprogramm, das ein wichtiger Bestandteil der Alltagsbewegung Special Olympics ist.

Im Anschluss wurde in einem Eröffnungsspiel zwischen Ralf Feuerbaum, Schatzmeister SOBB, und Ute Siggelkow, Senatsverwaltung Inneres und Sport, die Bocciabahn des SC VfJ Berlin e.V. feierlich eingeweiht. Das Eröffnungsspiel konnte Ralf Feuerbaum knapp für sich entscheiden.
Damit waren auch alle Angebote eröffnet und die Helfer des  Gesundheitsprogramms und des Wettbewerbsfreien Angebots wurden daraufhin gleich gefordert und nahmen sich der Teilnehmer an.

Parallel dazu fand durch die amtierende Deutsche Meisterin im Treppenlauf, Sylvia Jacobs, die Erwärmung zum 1. SOBB Treppenlauf statt. Um 11:00 Uhr schnellte der Puls der Athleten vor der Startlinie in die Höhe. Die erste Starterin war SOBB Sportpatin, Sylvia Jacobs. Im Anschluss liefen 43 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die 127 Stufen hinauf. Unter anderem Malik Wels, Beschäftigter in den VfJ Werkstätten und seit fünf Jahren SOBB Athlet. Er war sehr zuversichtlich vor dem Start und äußerte, dass er es sicherlich auch ohne viel dafür trainiert zu haben, den Lauf hinbekommen würde. Nach 59 Sekunden hatte er die sieben Stockwerke gemeistert und sagte glücklich, aber auch erleichtert: „ Ich bin froh, dass ich das heute nicht noch mal machen muss. Ich bin aber stolz auf mich, das durchgehalten zu haben.“ Tolle Leistung!
Wieder im Erdgeschoss angekommen, erhielten die Athleten glücklich und mehr oder weniger erschöpft durch Ute Siggelkow ihre Urkunden. Ute Siggelkow bleibt diese Freude in den Gesichtern der SOBB Athletinnen und Athleten in Erinnerung. In ihr hat SOBB nun einen weiteren Fan gewonnen. Die Ergebnisliste zum Treppenlauf steht hier bereit.

Das Projekt „Selbstbestimmter leben in Berlin“ (Gesundheitsprogramm von Special Olympics) die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung gefördert und im Rahmen des Aktionsprogramms Gesundheit durchgeführt, war mit seinen einzelnen Disziplinen und Mitmachangeboten unter der Leitung von Ines Olmos ein Magnet für die ca. 100 Teilnehmer. Bei der Disziplin „Gesund im Mund“ konnte sich jeder in Erinnerung bringen, wie man richtig Zähne putzen sollte. Bei der Disziplin „Besser hören“ konnte man bei einem Hörmemory herausfinden, wie gut das Gehör und die Wahrnehmung wirklich sind. Bei der Disziplin „Bewegung mit Spaß“ wurde das Thema Kraft in den Fokus gesetzt. So musste jeder Teilnehmer in Kraftübungen austesten, wie fit er ist und welche Muskelgruppen ggf. noch trainiert werden müssen. Edgar, frisch geschulter Multiplikator für die Disziplin Bewegung mit Spaß aus den VfJ Werkstätten und erstmalig eingesetzt bei einer Veranstaltung, sagte: „Es war anstrengend, aber hat Spaß gemacht. Ich konnte einigen Teilnehmern Tipps geben und Übungen zeigen.“

Bei der Disziplin „Innere Stärke“ konnten die Teilnehmer Tipps zur Stressbewältigung wie Atemübungen mitnehmen. Bei der Disziplin „Gesunde Lebensweise“ gab es u.a. Tipps zur Ernährung. Bei der Disziplin „Fitte Füße“ wurden die Füße vermessen und Hinweise zur Fußpflege gegeben.

Ergänzend zu den anderen Programmpunkten fand das niedrigschwellige Wettbewerbsfreie Angebot statt. An verschiedenen Stationen wie Balancieren, Büchsen werfen, Bowlen und bei der Schatzsuche konnten sich die Teilnehmer ausprobieren und hatten sichtlich Freude daran.

Bei all diesen Programmpunkten unterstützten ca. 40 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. „Einen herzlichen Dank an unsere ehrenamtlichen Helfer. Ohne sie ist so eine Veranstaltung nicht machbar. Sie sind die Säulen, die einem Verein wie Special Olympics Berlin/Brandenburg aufrechterhalten“, sagt Emilio Bellucci, komm. Vorstandsvorsitzender SOBB.

Wir möchten uns auch ganz herzlich bei unseren Unterstützern bedanken:

BEST Veranstaltungsdienste GmbH, die Veranstaltungsequipment und Mitarbeiter, für einen reibungslosen Ablauf zur Verfügung stellte. Ein herzlicher Dank auch an Comhard GmbH und Interoute Germany GmbH, die tolle Präsente für unsere Teilnehmer zur Verfügung stellten.

Generell zeigte sich an dieser Veranstaltung wieder einmal, dass „das Schöne an diesen Veranstaltungen vor allem die Freude  der Teilnehmerinnen und Teilnehmer,  das Erlebnis und das Miteinander ist, das bei jedem haften bleibt“, so Sven Albrecht. Dem kann sich das SOBB Team nur anschließen und freut sich, auf viele weitere Veranstaltungen.

» zur Fotogalerie vom Tag des Sports, der Gesundheit und Bewegung


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin