14.11.2017 16:16 Uhr

Laurentius Realschule mit Europa-Urkunde ausgezeichnet

Bei einem Festakt am 24. Oktober 2017 in München wurde die Laurentius Realschule für ihre Sportinklusionsklasse mit der Europa-Urkunde ausgezeichnet. Die Europa-Urkunde wurde überreicht durch die Europaministerin des Freistaates Bayern, Dr. Beate Merk.

Feierlicher Moment im Prinz-Carl-Palais: (vlnr.) Andreas Schalk MdL, Nico Baumgartner, Martin Hötzl, Bürgermeister Gerhard Korn, Dr. Claudia Grimmer, stellv. Schulleiterin Laurentius Realschule, Selina Westphal, Heike Geßner, Schulleiterin Laurentius Real

Feierlicher Moment im Prinz-Carl-Palais: (vlnr.) Andreas Schalk MdL, Nico Baumgartner, Martin Hötzl, Bürgermeister Gerhard Korn, Dr. Claudia Grimmer, stellv. Schulleiterin Laurentius Realschule, Selina Westphal, Heike Geßner, Schulleiterin Laurentius Realschule, Denise Birke, Abteilungsdirektor Bildung Pfr. Mathias Weigert, Leonie Hofmann, Harald Spaniol, Yannick Lohwasser und Europaministerin Dr. Beate Merk. (Foto: privat)

Als Excellenzinitiative im Diakoniewerk Neuendettelsau startete das Kooperationsmodell der Laurentius-Realschule mit den Bruckberger Heimen beim European Youth Unified Development Project 2008 - 2010 von Special Olympics Europa/Eurasien.

Vom Wahlfach Unified Basketball etablierte sich an der Laurentius Realschule die Special Olympics Sportinklusionsklasse. Schüler der Laurentius Realschule nahmen als Partner mit den Athleten der Bruckberger Heime für Special Olympics Deutschland an vier Europameisterschaften und drei Special Olympics Weltspielen teil. Eingebettet in das Unified Kompetenzzentrum in Bruckberg ist die Laurentius Realschule auch Partnerschule von Special Olympics Deutschland.

Für die gelungene Arbeit zeichnen sich Mike Newton, Martin Hötzl und Harald Spaniol verantwortlich.

SOD, Harald Spaniol


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin