06.12.2017 11:35 Uhr

10. SONRW-Athletenseminar bei den ETB Wohnbau Baskets Essen – Kooperation mit Westdeutschem Basketball-Verband

Am Dienstag, 5. Dezember 2017, fand das jährliche Basketball-Athletenseminar von Special Olympics NRW bei den ETB Wohnbau Baskets in Essen statt. Das Athletenseminar mit rund 100 Basketballerinnen und Basketballern feierte in diesem Jahr das 10. Jubiläum. Das Training wird im Rahmen der Europäischen Basketballwoche von Special Olympics ausgetragen.

Foto: Sarah Rauch

Um 10 Uhr begrüßten Heinz-Werner Schmunz (Koordinator Basketball von SONRW), Gerhard Stiens (Vorsitzender SONRW) und Dirk Unverferth (Campdirektor ETB Wohnbau Baskets Essen) die anwesenden Athleten und Betreuer. Unter großem Applaus wurden die Trainerin Elisabeth Wegner-Franz sowie die ETB-Profis Nick Tufegzich, Yannik Tauch und Nikola Gaurina begrüßt. Unter deren professioneller Leitung sollten die SONRW-Athletinnen und Athleten in den kommenden Stunden Tipps erhalten und Tricks erlernen.

Die Teilnehmer wurden in drei Gruppen eingeteilt, in denen sie insgesamt drei Stationen mit basketballtypischen Übungen durchliefen. Grundfertigkeiten wir Dribbeln, Passen und Werfen wurden dabei ebenso vermittelt, wie Reaktionsschnelligkeit und Geschicklichkeit. Die Profis schafften es, die Athletinnen und Athleten immer wieder zu neuen Höchstleistungen anzustacheln, aber auch zu motivieren, falls mal etwas nicht gleich beim ersten Mal klappen sollte.

Kooperationsvertrag zwischen SONRW und Westdeutschem Basketball-Verband

Vor dem Mittagessen wurde ein Kooperationsvertrag zwischen Special Olympics NRW und dem Westdeutschem Basketball-Verband unterzeichnet. Der WBV ist mit fast 45.000 Sportlerinnen und Sportlern der größte Landesverband innerhalb des Deutschen Basketball Bundes (DBB). Hierfür waren Uwe J. Plonka (Präsident WBV) sowie Hans-Werner Kolodziej (Vizepräsident Finanzen) zu Gast in Essen. Der Kooperationsvertrag soll SONRW die Unterstützung des WBV bei der Durchführung von Veranstaltungen (Material, Schiedsrichter etc.) sichern. SONRW steht dem WBV bei Inklusionsfragen zur Seite und es sollen gemeinsame Aktionen geplant werden.

Im Anschluss an die Vertragsunterzeichnung posierten die Sportlerinnen und Sportler anlässlich des zehnjährigen Jubiläums für ein gemeinsames Gruppenfoto. Nach dem Mittagessen standen natürlich noch kleine Abschlussspiele auf dem Trainingsplan. Jeder Sportler erhielt eine persönliche Teilnehmerurkunde sowie einen Sportbeutel von innogy SE, dem Hauptsponsor von Special Olympics NRW. Zudem sind alle Teilnehmer zu einem Heimspiel des Zweitligisten eingeladen. Wir freuen uns jetzt schon auf die 11. Auflage im kommenden Jahr und bedanken uns ganz herzlich bei den ETB Wohnbau Baskets.

Das Training findet jährlich im Rahmen der Europäischen Basketballwoche von Special Olympics statt. Seit dem Jahr 2004 wird in Europa, als Initiative von Special Olympics Europa/Eurasien, Turkish Airlines Euroleague und One Team, unterstützt durch die FIBA Europe, die Special Olympics Europäische Basketballwoche durchgeführt. Während der Veranstaltungswoche werden in mehr als 35 europäischen Ländern für etwa 18.500 Basketballerinnen und Basketballer mit und ohne geistige Behinderung verschiedene sportliche Aktivitäten rund um den Basketball angeboten. Die Aktionen erfolgen zum Teil in Zusammenarbeit mit Vereinen der nationalen Basketball-Ligen. Die Basketballwoche soll dazu beitragen, noch mehr Menschen mit geistiger Behinderung für den Basketballsport zu begeistern.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin