Aktuelles

02.08.2017 12:20 Uhr

Erstklassiger Fußball beim Landesfinale am Kräherwald

Genau ein Jahr nach dem letzten Landesfinale war es Mitte Juli wieder soweit: die Sportanlage vom MTV Stuttgart bekam Besuch von Special Olympics Baden-Württemberg.

Umkämpft war das Fußball-Landesfinale in Stuttgart.

Genauer gesagt von 25 Mannschaften begeisterter Fussballer und den kleinen mitgereisten Fangruppen. Das Landesfinale mit den besten Mannschaften aus Baden Württemberg stand an.  

 

Das Landesfinale begann  bei schönstem Wetter mit der traditionellen Eröffnungsfeier mit über 300 Fußballern, Trainern und Betreuern. Mit dem Entzünden des olympischen Feuers wurden die Finalspiele in den Leistungskategorien A bis D eröffnet. Zum ersten Mal überhaupt spielte parallel zu den Gruppenspielen auch die Fussball-Bundesliga der Blinden. Die Zuschauer sowie die Athleten selbst konnten somit zwischen ihren eigenen Spielen weitere spannende Begegnungen sehen.

Die Medaillen überreichte, wie auch im letzten Jahr, SOBW- Vizepräsident Peter Gack. Folgende Gewinner der einzelnen Kategorien durften sich bei der abschließenden Siegerehrung, unter dem Klang der olympischen SO-Hymne, über die errungenen Medaillen freuen:

Kategorie A: Selbsthilfe mit Köpfchen
Kategorie B: TSG Löwen
Kategorie C: Treffpunkt Caritas I
Kategorie D: Treffpunkt Caritas II

Es herrschten beim MTV Stuttgart wieder einmal hervorragende Bedingungen.  Dank des tollen Engagements von Georgios Metaxarakis und seinem Team der MTV Fußballakademie präsentierte sich die Veranstaltung von irher besten Seite. Die erfahrene Turnierleitung um das Duo Bettina Daurer und Heiner Stockmayer hatte den Spielverlauf zu jeder Zeit im Griff und der MTV Stuttgart unterstützte mit Kaffee und Kuchen tatkräftig mit.

Zur Fotogalerie geht es hier.

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin