Aktuelles

08.08.2017 09:47 Uhr

Sportbund BSB-Nord unterstützt SOBW auf dem Weg zum Fachverband

Martin Lenz, Präsident des Badischen Sportbunds Nord (BSB-Nord) zeigte sich der Idee SOBW als Fachverband im BSB aufzunehmen sehr aufgeschlossen.

Die Voraussetzungen dazu seien gegeben, so Harald Denecken. Als nächsten Schritt stünden weitere Gespräche in der sportpolitischen Welt in Baden-Württemberg an. Martin Lenz sagte zu, die Thematik in einer der nächsten Sitzungen des Präsidiums des BSB-Nord zu behandeln. Anschließend könne dann ggf. auf die weitere Sportwelt Baden-Württembergs zugegangen werden. „Auf Arbeitsebene arbeiten wir darüber hinaus mit den beiden Baden-Württembergischen Behindertensportverbänden BBS und WBRS schon sehr gut zusammen“, so Christian Sigg. Harald Denecken führt weiter aus: „Leider konnten wir bisher auf politischer Ebene die notwendigen Gespräche noch nicht führen."

Unterstützt wird der Weg zum Fachverband auch von der Landesbehindertenbeauftragten Stephanie Aeffner, dem Sozialminister Manne Lucha sowie der Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann. SOD strebt auf Bundesebene den Status als Spitzenverband an und wird dabei von höchster Stelle des DOSB unterstützt.

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin