Aktuelles

04.04.2018 11:42 Uhr

Schneeschulauf-Fortbildungen in Todtnauberg

Gleich zu zwei Schneeschulauf-Fortbildungen hat im Frühjahr das schwarzwälderische Todtnauberg eingeladen.

Im Januar standen für die zwölf Athleten und vier Trainer zunächst zwei spannende Tage beim ersten Schneeschuhlehrgang auf dem Programm. Unter der Leitung von Ernst Speck, dem regionalen Koordinator für Schneeschuhlaufen, seiner Stellvertreterin Elke Maaßen und Claudia Gentner haben alle was dazu gelernt.

Es gab sowohl kurze Theorieblöcke, in denen allgemeine Informationen über Special Olympics, Regelkunde und spezielle Informationen zum Schneeschuhlaufen vermittelt wurden als auch Praxisanteile. In denen wurden gymnastische Übungen durchgeführt, erste Erfahrungen auf Schneeschuhen gesammelt, erste Touren unternommen, einige Übungsformen zum Staffellauf gemacht und zum Abschluss ein kleiner Wettbewerb durchgeführt.

Alles in allem waren es zwei schöne Tage mit allen Witterungsbedingungen, die der Schwarzwald zu bieten hatte, guter Laune, toller Stimmung und leckerem Essen.

2. Fortbildung im Nordschwarzwald, Ochsenstall

Ende Februar fand dann der Vertiefungslehrgang Schneeschuhlauf am Ochsenstall im Nordschwarzwald statt. Diesmal war die Gruppe noch ein wenig angewachsen und es waren 14 Athleten und 4 Trainer vor Ort. Inhaltlich stand diesmal die Vertiefung der vorher schon probierten Bewegungsformen an.

Betreut und durch das Programm führte auch diesmal der regionale Schneeschuhkoordinator Ernst Speck. Er zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung der Athleten und plant schon jetzt die Fortsetzung der Fortbildungen im Bereich Schneeschuhlauf im nächsten Winter. Diese werden voraussichtlich noch vor den Landeswinterspielen in Todtnauberg (24.-26.01.2019) stattfinden. Der Termin wird auf unserer Homepage frühzeitig bekannt gegeben.

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin