11.04.2018 19:20 Uhr

"Mitten unter Uns!" - Der Benefizabend des Fördervereins glänzt mit musikalischen Highlights

Bereits zum zweiten Mal war der Senatssaal des Bayerischen Landtags Schauplatz eines Benefizabends des Fördervereins von Special Olympics Bayern. Am 9. April 2018 fand unter Schirmherrschaft der Landtagspräsidentin Barbara Stamm der Benefizabend „Mitten unter Uns!“ statt. S.k.H. Leopold Prinz von Bayern empfing mit dem Förderverein von Special Olympics Bayern rund 200 Gäste zu einem abwechslungsreichen, musikalisch-inklusiven Abend im Maximilianeum.

Prinz Leopold – seit 2010 1. Vorsitzender des Fördervereins – freute sich über die vielen Gäste, die die Arbeit und die Projekte von Special Olympics Bayern (SOBY) mit Ihrem Besuch unterstützen: „Mit ihrer offenen Art zeigen die Athleten von Special Olympics Nicht-Behinderten, zu welchen Leistungen sie fähig sind und wie einfach es ist, Grenzen zu überwinden.“ Auch die Schirmherrin des Abends, Landtagspräsidentin Barbara Stamm ist Special Olympics Bayern schon lange verbunden und von den Sportlern fasziniert: „Bei Special Olympics werden Menschen mit geistiger Behinderung auf großartige Weise in unsere Gesellschaft mitgenommen. Hier wird Inklusion gelebt und nicht nur ideologisch darüber geredet.“

Unterstützt wurde der Benefizabend vom Bayerischen Bauindustrieverband, dessen Hauptgeschäftsführer Thomas Schmid die Zusammenarbeit mit SOBY als Gewinn für die Mitgliedsunternehmen des Verbandes bezeichnete und für den die Unterstützung des Fördervereins eine Selbstverständlichkeit war.

Moderiert wurde der Benefizabend von Markus Othmer, der gewohnt charmant durch das Programm führte. Neben dem Hornquartett der Münchner Philharmoniker gab der Tölzer Knabenchor einen Teil seinen Repertoires zum Besten. SOBY-Athletensprecher Albin Hofmayer begeisterte die Anwesenden mit seiner Interpretation von Stücken von Leonard Cohen und Michael Bublé am Flügel, während der ehemalige SOBY-Langläufer Mark Staudacher aus Garmisch-Partenkirchen am Akkordeon viel Beifall erntete. Rodel-Olympiasieger Alexander Resch spielte schließlich mit seiner Ehefrau Simone und Posaunist Simon Forster traditionelle, alpenländische Volksmusik.

Neben den auftretenden Künstlern waren prominente Sportler und Künstler wie Paul Breitner, Klaus Wolfermann, Peter Utzschneider, Kabarettist Christian Springer oder Triathlet Christopher Dels unter den Gästen. Auch die Bayerische Politik war beim Benefizabend im Landtag prominent vertreten. Neben der amtierenden Bayerischen Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales Kerstin Schreyer, waren mit Christa Stewens, Barbara Stamm und Emilia Müller gleich drei ihrer Vorgängerinnen im Senatssaal zu Gast.

Für das leibliche Wohl sorgten Feinkost Käfer, der Fränkische Fleisch- und Wurstwarenspezialist Konrad Böhnlein und die Switzerland Cheese Marketing GmbH mit Unterstützung der DEHOGA Bayern und Service-Personals von Kunst-Werk-Küche, einem inklusiven Deli im Münchner Werksviertel.

Die Einnahmen des Abends in Höhe von EUR 5.000,- fließen in die Arbeit des Fördervereins und somit in die Projekte von Special Olympics Bayern.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin