Aktionstage in Förderschulen

Projektziel

Special Olympics Bayern möchte - in Kooperation mit den entsprechenden Sport-Fachverbänden und örtlichen Vereinen - Förderschülern die Möglichkeit bieten, in den Sportarten

Handball, Volleyball oder Rhythmische Sportgymnastik (Gymnastik mit und ohne Geräte sowie tänzerische Inhalte)    

ein Schnupperangebot aktiv zu erleben. In der jeweiligen Schule, Kommune und Region soll ein Netzwerk genutzt, auf- oder ausgebaut werden, das die Wahlmöglichkeiten der Schüler erweitert. Im Prinzip entspricht dies in Ansätzen den Sportarbeitsgemeinschaften (SAG´s) - eine Überleitung nach dem Projektzeitraum in eine SAG kann das gemeinsame Ziel sein.

Durchführung

Bei den Aktionstagen soll es den Schülern möglich gemacht werden, die jeweilige Sportart auszuprobieren, egal ob Vorkenntnisse bestehen oder nicht. Nach dem Aktionstag ist (im Rahmen der zur Verfügung stehenden Projektmittel) eine Anschubfinanzierung für die Einführung eines regelmäßigen und durch einen Übungsleiter geleiteten Angebotes möglich.

Projektzeitraum

Das Projekt zur Einführung und Weiterentwicklung bestehender Angebote in den drei genannten Sportarten läuft bis Dezember 2018.

Finanzierung

Den Schulen entstehen bei der Durchführung der Aktionstage keine Kosten.

Special Olympics Bayern stehen im Projektzeitraum Mittel der Stiftung Allianz für Kinder und dem Verein Allianz für Kinder in Bayern e.V. zur Verfügung (darüber hinaus ist keine, bzw. nur eine eingeschränkte Förderung möglich). 

 

Anschreiben

Übersicht Projekt

Anmeldeformular

Unsere Fragen zur Vorbereitung des Aktionstages 

 

Informationen erhalten Sie bei:

Carsten Schenk Sportkoordinator Tel: 089 / 1570 2353
© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin