09.02.2018 18:00 Uhr

Unified Laufprojekt wird in Berlin und Brandenburg fortgesetzt - Daniela Schulz wird neue Projektkoordinatorin

In 2018 übernimmt Daniela Schulz die Koordinierung des Unified Laufprojekts. Im Rahmen des Projekts „Gemeinsam läuft´s besser“, einer Kooperation von Coca-Cola mit der Marke Lift und Special Olympics, wurden in Berlin/Brandenburg in den vergangenen beiden Jahren bereits neue integrative Laufgruppen aufgebaut und bestehende in das Projekt integriert.

Logo des Lift Unified Laufprojekts

Logo des Lift Unified Laufprojekts

In Laufduos oder Laufgruppen können Sportlerinnen und Sportler mit und ohne geistige Behinderung gemeinsam den Laufsport betreiben. Ziel des Projekts ist es, das Laufen im Bereich des Special Olympics Unified Sports® in Berlin und Brandenburg weiter auf- und auszubauen und mit den gewonnenen Kooperationspartnern (Vereine, Werkstätten für Menschen mit Behinderung, Lauftreffs etc.) regelmäßige Trainingsangebote für Jugendliche und Erwachsene mit und ohne geistige Behinderung im Alter von ca. 18 bis 60 Jahren zu schaffen und sie für das Laufen zu begeistern.

„Da ich bereits durch meine geringfügige Tätigkeit bei SOBB beim Projekt 'Selbstbestimmt gesünder leben in Berlin' viele Berührungspunkte mit dem Unified Laufprojekt hatte, freue ich mich nun, diese Aufgabe übernehmen zu können. Da Laufen auch zu einer meiner favorisierten Sportarten gehört, fühle ich mich mit diesem Projekt sehr verbunden. Durch meine Trainertätigkeiten im Bereich Fitness- und Gesundheit/Stressprävention habe ich ebenfalls Erfahrungen und Kenntnisse im sportlichen Bereich sowie in der Leitung von Gruppen. Ich bin sehr gespannt auf die gemeinsamen Veranstaltungen und die Möglichkeit die vielen Laufgruppen kennenzulernen.“

Die Kontaktdaten von Daniela Schulz und weitere Informationen finden Sie hier (bitte anklicken).

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin