27.11.2013 11:58 Uhr

106 Athletinnen und Athleten aus Nordrhein-Westfalen trainierten mit Profis der ETB Wohnbau Baskets in Essen

Neun Special Olympics Mannschaften aus ganz Nordrhein-Westfalen sind angereist um am Dienstag, den 26. November in Essen mit Profis der ETB Wohnbau Baskets im Basketball gemeinsam zu trainieren.

106 Athleten, 22 Betreuer, 5 Trainer und 7 Spieler von den ETB Wohnbau Baskets waren beim 6. Athletenseminar im Basketball in Essen dabei (Foto: SOD).

106 Athleten, 22 Betreuer, 5 Trainer und 7 Spieler von den ETB Wohnbau Baskets waren beim 6. Athletenseminar im Basketball in Essen dabei. Das Training fand im Rahmen der Europäischen Basketballwoche statt (Foto: SOD).

Die Athleten üben das Passen und spielen sich die Bälle zu. Außerdem übten sie noch Dribbeln und Werfen (Foto: SOD).

Die Athleten üben das Passen und spielen sich die Bälle zu. An anderen Stationen übten sie noch Dribbeln und Werfen (Foto: SOD).

Nach dem Training konnten die Teams ihre neu gelernten Fähigkeiten bei einem Turnier unter Beweis stellen (Foto: SOD).

Nach dem Training konnten die Teams ihre neu gelernten Fähigkeiten bei einem Turnier unter Beweis stellen (Foto: SOD).

Viele Bälle waren in Bewegung als die Athletinnen und Athleten, aufgeteilt in drei Gruppen, abwechselnd das Passen, Dribbeln und Werfen übten. Der ETB war mit fünf Jugendtrainern und sieben Profispielern vor Ort um den insgesamt neun Mannschaften wertvolle Tipps zu geben.
Bereits zum sechsten Mal fand das Athletenseminar im Basketball statt, das eine Kooperation zwischen den ETB Wohnbau Baskets und Special Olympics Nordrhein-Westfalen ist. Ausgetragen wurde es auch dieses Jahr im Rahmen der europäischen Basketballwoche. Organisator und regionaler Basketball-Koordinator von SO-NRW Heinz-Werner Schmunz freut sich über die jährlich steigende Teilnehmeranzahl. Er hat 19 Athleten der Sankt Laurentius Werkstätte und Gustav Heinemann Schule in Hagen mitgebracht. Seit 2008 trainiert er dort ein Unified-Team im Basketball, das auch bei den nächsten Nationalen Spielen im kommenden Mai in Düsseldorf an den Start gehen wird.
Sein besonderer Dank gilt neben den 106 Athleten, ihren 22 Betreuern und den insgesamt 12 Mann der ETB Wohnbau Baskets, auch der Sparda Bank West, die ein großer Unterstützer des Athletenseminars ist. Neben der Verpflegung der Teilnehmer teilte sie noch jedem ein Handtuch aus, das die Athleten zusammen mit einer Urkunde am Ende des Tages mit nach Hause nehmen konnten. Auch für das kommende Jahr hat die Sparda Bank West bereits ihre Unterstützung zugesichert.
Zum Abschluss konnten die Teams ihre neu gelernten Fähigkeiten bei einem kleinen Turnier noch unter Beweis stellen, bevor sie am Nachmittag wieder in ihre Heimatstätte Bonn, Wesel, Mönchengladbach, Hiddinghausen, Witten, Bergkamen, Hagen und Essen fuhren.

Medienresonanz

Artikel auf der Website von Lokalkompass

Artikel auf der Website von RevierSport





© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin