06.12.2013 15:34 Uhr

Themenabend Inklusion im Sport(verein) in Wuppertal

Am Abend des 5. Dezembers 2013 luden der Stadtsportbund Wuppertal und die Förderschule am Nordpark zum Informations- und Themenabend „Sport(verein) und Inklusion“ in die Alte Feuerwache in Wuppertal ein.

"Sport(verein) und Inklusion" lautete das Thema des Informationsabends in Wuppertal, an dem Lukas Pampel, der Geschäftsführer von SO-NRW, unter anderem Special Olympics vorstellte (Foto: Bernd Strohmeyer).

"Sport(verein) und Inklusion" lautete das Thema des Informationsabends in Wuppertal, an dem Lukas Pampel, der Geschäftsführer von SO-NRW, unter anderem Special Olympics vorstellte (Foto: Bernd Strohmeyer).

Der Landtagsabgeordnete und Inklusionsbeauftragte der SPD-Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen, Josef Neumann, gab einführende Worte über das Thema Inklusion in Wuppertal und ermutigte die Anwesenden vorhandene Fördergelder der Europäischen Union für Inklusionsprojekte zu beantragen.
Der Wald-Merscheider Turnverein (WMTV) hat die ersten Schritte hin zu einem inklusiven Sportverein bereits gewagt. Der Projektleiter Klaus Dreikhausen stellte die Umstellung des Solinger Vereins vor. Er berichtete auch offen von den Herausforderungen, die es dabei zu meistern gilt, vor allem wenn in einem zweiten Schritt Projekte in die Praxis gehen.

Im Anschluss stellte der Geschäftsführer von Special Olympics Nordrhein-Westfalen, Lukas Pampel, die Special Olympics Idee vor und lud die Anwesenden ein sich die Wettbewerbe der Special Olympics Düsseldorf 2014 anzusehen. Im Wuppertaler Schwimmsportleistungszentrum werden die Schwimmwettbewerbe der Nationalen Spiele im Mai ausgetragen. Die vielen Unified-Wettbewerbe in insgesamt 11 Sportarten sind Inklusion zum Miterleben. Aber auch Olympic Town und das Wettbewerbsfreie Angebot sind eine Begegnungsstelle für Menschen mit und ohne geistige Behinderung.
Zum Abschluss stellte Bernd Strohmeyer, Konrektor der Schule am Nordpark, noch die geplante Sportprojektwoche während der Special Olympics Düsseldorf 2014 vor. Auch hierbei sind Sportvereine aus der Region eingebunden, um Inklusion zu fördern.


Die Gäste kamen aus verschiedenen Vereinen der Region und stellten Fragen rund um das Thema Inklusion und wie diese auch mit kleinen Schritten in ihren Vereinen erreicht werden kann.





© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin