Projektsponsoren Düsseldorf 2014

AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse

Mit 2,87 Millionen Versicherten ist die AOK Rheinland/Hamburg die größte Krankenkasse in Nordrhein-Westfalen und Hamburg und ein starker Partner in Sachen Gesundheit. Mit innovativen Produkten gestaltet sie seit Jahrzehnten das Gesundheitswesen entscheidend mit: strukturierte Behandlungsprogramme für chronisch kranke Menschen, Hilfe bei Behandlungsfehlern, individuelle Verträge mit Krankenhäusern im Ausland, kostenlose medizinische Informationen durch Ärzte und Gesundheitspersonal im ServiceCenter auch am Wochenende. Dies sind nur einige Beispiele für die Leistungsfähigkeit der AOK Rheinland/Hamburg. In über 110 Geschäftsstellen bieten wir von Montag bis Samstag fast überall Beratung vor Ort an. Die AOK Rheinland/Hamburg zeichnet sich durch ein umfassendes Netz an Vertragspartnern aus: Dazu gehören 27.500 Ärzte und Zahnärzte, 220 Krankenhäuser und rund 3.900 Apotheken.

20 Auszubildende werden das „Corporate Volunteering Programm“ unterstützen. Die jungen Kolleginnen und Kollegen freuen sich auf die für sie ungewohnte und spannende Tätigkeit. 

Wir wünschen dem Veranstalter, den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern und ganz besonders den Sportlerinnen und Sportlern viel Erfolg und wunderschöne Tage im Rheinland.


Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG (IDR AG)

Die Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG (IDR AG), einer der größten gewerblichen Immobilien-Projektentwickler und -manager im Raum Düsseldorf, hat in der Landeshauptstadt zahlreiche Immobilienkonzepte realisiert - darunter so herausragende Objekte wie der Rheinturm, der ISS Dome, der Henkelsaal, das Museum KIT (Kunst im Tunnel) oder das Schloss Eller. Aber auch an Großbauprojekten wie der ESPRIT arena oder dem Kö-Bogen war die IDR AG erfolgreich beteiligt – ebenso wie am Ausbau der beliebten Business-Meile „Theodorstraße“. Viele Unternehmen und Konzerne vertrauen auf die Kompetenz der IDR AG, die ein Stück Stadtbaugeschichte in Düsseldorf geschrieben hat. Umso mehr freut sich die IDR AG, die „Special Olympics Düsseldorf 2014“ in der Landeshauptstadt begrüßen und als Projektsponsor unterstützen zu dürfen. „Düsseldorf ist ein toller Austragungsort für die ‚Special Olympics‘. Wir glauben, dass die Immobilien, die unsere Handschrift tragen, ein kleines Stück dazu beitragen. Deshalb heißen wir die Sportler und Besucher der ‚Special Olympics Düsseldorf 2014‘ herzlich willkommen“ sagt Denis Rauhut, Vorstand der IDR AG, „und wünschen ihnen eine erfolgreiche Zeit bei uns.“


Aral

„Aral. Alles super.“ Diesen Anspruch erhebt  der deutsche Tankstellen-Marktführer nicht nur für seine eigenen Produkte und Services. Zu super Leistungen möchte er auch andere motivieren – im Sinne von „jeder gibt sein Bestes“! Aral führt die Geschäfte im Bewusstsein, ein Teil der Gesellschaft zu sein. Das Unternehmen nimmt seine gesellschaftliche  Verantwortung in vielfältiger Weise wahr. Als Mobilitätsdienstleister sieht Aral es als eine Aufgabe an, die Mobilität in Deutschland, und damit auch den Sport, zu fördern. Denn Sport leistet einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt und persönlichem Wohlbefinden. Immer wieder hat die blau-weiße Marke auch den Sport von Menschen mit Behinderung unterstützt. Daher ist es ihr ein Anliegen, die Special Olympics 2014 in Düsseldorf zu fördern  - zumal diese quasi vor der eigenen Haustür stattfinden, denn das Unternehmen führt seine Geschäfte von Bochum aus.

Von dort steuert es das mit rund 2.500 Stationen größte deutsche Tankstellennetz. Parallel zum Mineralölgeschäft hat sich Aral mit der Marke PetitBistro unter den Unterwegs-Versorgern etabliert. So kaufen die Kunden hier täglich rund 80.000 Heißgetränke, womit Aral der größten deutschen Coffee-to-go-Anbieter ist. Zur Wohlfühl-Atmosphäre an den Stationen tragen auch der freundliche Service und die Sauberkeit bei. Bei Aral sollen die Kunden nicht nur ihr Auto mit hochwertigen Kraftstoffen, sondern auch sich selbst auftanken – körperlich und geistig.

In diesem Sinne  engagiert sich das Unternehmen für  sicherlich in jeder Hinsicht erfrischende und bereichernde Special Olympics und wünscht allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg!


Tulip Inn Düsseldorf Arena-Hotel

Das Arena-Hotel Tulip Inn gehört als Franchisenehmer zur Golden Tulip Hospitality Group. Diese gehört seit Juli 2009 zu Starwood Capital, zu der auch Louvre Hôtels gehören. Louvre Hôtels und Golden Tulip bilden zusammen eine der größten Hotelgruppen der Welt. Ihr Portfolio umfasst sieben Marken mit über 1.000 Hotels der Ein- bis Fünf-Sterne-Kategorie in 41 Ländern. Das Tulip Inn hat das Profil, ein Drei-Sterne-Komfort-Hotel in zentraler Lage oder in der Nähe öffentlicher Verkehrsnetze zu sein. Derzeit gibt es 70 Hotels Tulip Inn Hotels in 23 Ländern.

Das Tulip Inn Düsseldorf gibt es seit sieben Jahren. Es öffnete am 15. Januar 2007 erstmals seine Türen. Es hat rund 110 Mitarbeiter und hat sich als Messe-, Event- und Sporthotel in der Landeshauptstadt etabliert.

Ein Interview mit der Geschäftsführerin Nicola Stratmann finden Sie im Anhang.


Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom ist mit über 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit. Der Konzern bietet Produkte  und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden  sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Weltweit sind rund 229.000 Mitarbeiter in rund 50 Ländern für das Telekommunikationsunternehmen tätig.

Bereits seit vielen Jahren unterstützt die Deutsche Telekom Sportler, Verbände, Vereine und Veranstaltungen und ist damit ein kompetenter Partner des Sports – sowohl im Bereich Spitzensport als auch in den Bereichen Breiten-, Schul- und Behindertensport sowie der Nachwuchsförderung. Aufgrund ihrer Partnerschaften u.a. mit dem Deutschen Behindertensportverband und der Stiftung Deutsche Sporthilfe ist ihr Engagement bei den Special Olympics 2014 eine Selbstverständlichkeit. Sie verhilft dem sportlichen Großereignis auf diese Weise nicht nur zu mehr Aufmerksamkeit, sondern fördert den Behindertensport in Deutschland gezielt und nachhaltig. Dem Leitmotiv der Special Olympics - Gemeinsam stark - folgend, steht die Förderung einer inklusiven Gesellschaft mit Werten wie Fairness, Toleranz und Respekt im Vordergrund des Engagements.


Stadtwerke Düsseldorf

Seit vielen Jahren unterstützen die Stadtwerke Düsseldorf die Werkstatt für angepasste Arbeit in Düsseldorf. So war es naheliegend, sich auch für die Special Olympics Düsseldorf 2014 zu engagieren.

Das tun wir sehr gern und freuen uns auf die Sportlerinnen und Sportler mit geistiger Behinderung und ihre sportlichen Leistungen.

Auch unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtwerke Düsseldorf herrscht reges Interesse an den Nationalen Sommerspielen von Special Olympics Deutschland: Aus einer Fülle von Bewerbern wurden zehn Kolleginnen und Kollegen ausgewählt, die am „Corporate Volunteering Programm“ teilnehmen werden. Die Kolleginnen und Kollegen werden für die Dauer der Veranstaltung von den Stadtwerken Düsseldorf von der Arbeit freigestellt, damit sie sich ganz dieser auch für sie ungewohnten und spannenden Aufgabe widmen können. 

Wir wünschen dem Veranstalter, den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern und ganz besonders den Sportlerinnen und Sportlern viel Erfolg und wunderschöne Tage in Düsseldorf!

Nathalie Güttler, Stadtwerke Düsseldorf AG

Kontakt

Photo of Annett  Barz
Annett Barz Referentin Sponsoring & Partnerschaft Tel: +49 (0)30 / 246252-14




© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin