Professionelle Medienarbeit und ganz viel Spaß

Bei den Special Olympics Hannover 2016 liefen nicht nur die Athleten zu Höchstform auf. Bei der Pressearbeit texteten, moderierten und filmten erstmals auch inklusive Tandem-Teams. Fünf Mitglieder der Radio-Redaktion von den Hannoverschen Werkstätten waren jeweils mit professionellen Journalisten im Einsatz. Ob Ministerpräsident Stefan Weil, ob Olympiasiegerin Britta Steffen oder auch Star-Sängerin Anna Maria Kaufmann – die Werkstattmitarbeiter hatten keine Berührungsängste und produzierten mit Unterstützung der Profis hervorragende Beiträge. Für das Radio-Tandem-Team waren Wolfgang Stelljes und Henning Lüer vom Evangelischen Kirchenfunk (EKN) am Start. Der NDR war mit seiner Online-Redaktion vor Ort und stellte gleich mehrere Tandem-Teams, die mit der Filmkamera unterwegs waren. Alle Mitglieder der inklusiven Medienarbeit zeigten sich begeistert von dieser Art der Pressearbeit und sagten einhellig: mehr davon!

Stefan Fastenau, Henning Lüer, Wolfgang Stelljes und Lorenz Varga (v.l.n.r.) Foto: Lisa Krause
Stefan Fastenau, Henning Lüer, Wolfgang Stelljes und Lorenz Varga (v.l.n.r.) Foto: Lisa Krause


Hier können Sie hören, was die Redakteure im Interview gesagt haben.

Jana Oehm, Thomas Hans, Andrea Schubert und Lorenz Varga (v.l.n.r.) Foto: Christine Herbrig
Jana Oehm, Thomas Hans, Andrea Schubert und Lorenz Varga (v.l.n.r.) Foto: Christine Herbrig


Hier können Sie hören, was die Redakteure im Interview gesagt haben.

Christin Woyczik, Steffen Zander, Sven Schatta und Lorenz Varga (v.l.n.r.) Foto: Christine Herbrig
Christin Woyczik, Steffen Zander, Sven Schatta und Lorenz Varga (v.l.n.r.) Foto: Christine Herbrig

Hier können Sie hören, was die Redakteure im Interview gesagt haben.



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin