30.10.2015 09:57 Uhr

Tandem-Projekt: Inklusive Helferteams gesucht

Für das Tandem-Projekt der Special Olympics Hannover 2016, bei dem je ein Mensch mit geistiger Behinderung und ein Mensch ohne Behinderung ein Helferteam - ein Tandem - bilden, werden Interessenten gesucht. Das Pilotprojekt bietet die Chance auf ein selbstverständliches Miteinander und neue gemeinsame Erfahrungen. Die Ausschreibung liegt auch in Leichter Sprache vor.

Logo der Special Olympics Hannover 2016

Logo der Special Olympics Hannover 2016

Während der Veranstaltungswoche vom 06. bis 10.06.2016 können die Tandems nach einer Schulung in verschiedenen Helferbereichen eingesetzt werden und gegenseitig voneinander profitieren. Die Wechselbeziehung und der Austausch untereinander sollen vor allem dazu dienen, Menschen ohne geistige Behinderung über Berührungsängste und Vorurteile hinwegzuhelfen und ihnen eine neuartige Erfahrung zu ermöglichen. Menschen mit geistiger Behinderung erhalten die Chance, Verantwortung zu übernehmen und über sich hinauszuwachsen.

Im besten Fall beginnt das Tandem schon vor der Veranstaltung, sich besser kennenzulernen und somit ein hilfreiches Vertrauensverhältnis auszubauen.

Interessierte können sich sowohl mit einem schon vorhandenen Partner als auch alleine bis zum 30.11.2015 bewerben. Im Fall einer Einzelanmeldung bemüht sich das Projektteam um die Suche nach einem geeigneten Tandempartner. Den Anmeldebogen in Leichter Sprachen finden Sie hier.

Am 04.11.2015, 18.00 Uhr, wird der zweite Informationsabend im Projektbüro der Special Olympics Hannover 2016 (Rundestraße 6, 30161 Hannover) stattfinden.Interessenten sind herzlich eingeladen.



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin