Aktuelles

04.08.2017 09:04 Uhr

Das Organisationsteam hat seine Arbeit aufgenommen

Das Organisationsteam um Büroleiter Alexander Fuchs ist komplett. Am 1. August 2017 haben die Koordinatoren Nora Auffarth, Nane Sibbersen, Stefan Erkelenz, Lena Marquardt und Kim Sommer ihre Arbeit aufgenommen.

Das Orgateam (vlnr.): Nane Sibbersen, Lena Marquardt, Stefan Erkelenz, Alexander Fuchs, Kim Sommer und Nora Auffarth. (Foto: SOD)

Das Orgateam (vlnr.): Nane Sibbersen, Lena Marquardt, Stefan Erkelenz, Alexander Fuchs, Kim Sommer und Nora Auffarth. (Foto: SOD)

Das Organisationsteam der Special Olympics Kiel 2018:

  • Alexander Fuchs, Büroleitung
  • Nora Auffarth, Koordinatorin Sport
  • Nane Sibbersen, Koordinatorin Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
  • Stefan Erkelenz, Koordinator Logistik
  • Lena Marquardt, Koordinatorin Helfer
  • Kim Sommer, Koordinatorin Rahmenprogramm

Am 1. September 2017 begann zudem Charlotte Diekhöner ihren Bundesfreiwilligendienst im Projektbüro.

Büroleiter: Alexander Fuchs

Seit Mai 2017 ist Alexander Fuchs Büroleiter für die Special Olympics Kiel 2018. Der gebürtige Niedersachse aus Celle hat nach seinem Studium der Sport- und Politikwissenschaften in Münster und Kiel an der Hamburger Olympiabewerbung für 2024 mitgearbeitet. Infolge des gescheiterten Referendums vor Ort ist er dann Referent des Präsidiums und des Hauptgeschäftsführers des Landessportverbands Schleswig-Holstein gewesen. „Jetzt heißt es volle Fahrt voraus Richtung Kiel 2018. Ich freue mich sehr auf eine konstruktive Zusammenarbeit und bin überzeugt, dass wir eine großartige Veranstaltung im Jahr 2018 auf die Beine stellen werden.“

Koordinatorin Sport: Nora Auffarth

Nora Auffarth kommt ursprünglich aus der Nähe von Bremen und ist 2011 für ihr Sport- und Kunstgeschichtsstudium nach Kiel gezogen. Neben dem Studium hat sie als studentische Mitarbeiterin bei der Sportjugend Schleswig-Holstein, als Reha-Übungsleiterin am UKSH und als Trainerin für die betriebliche Gesundheitsförderung bei der Stadt Kiel, gearbeitet und engagiert sich bei der Deutschen Olympischen Gesellschaft. „Ich brenne für den Sport und möchte den Athletinnen und Athleten in Kiel die besten Voraussetzungen und Möglichkeiten für ihre Wettwerbe schaffen.“

Koordinator Logistik: Stefan Erkelenz

Stefan Erkelenz ist für den Bereich Logistik zuständig. Der aus Hagen in Westfalen stammende Sportfachwirt schloss sein Studium im Sportmanagement ab. Bevor er bei den Special Olympics Kiel 2018 begann, war er bereits für zwei internationale Veranstaltungen im Floorball in Hamburg und Leipzig mit verantwortlich. Er ist zusätzlich im Vorstand des Landesverbandes Floorball in Schleswig-Holstein und als Trainer aktiv. „Ich bin froh, ein Teil dieser Großveranstaltung zu sein und bin mir sicher, dass wir an den Herausforderungen wachsen und viele neue Erfahrungen mitnehmen werden.“

Koordinatorin Helfer: Lena Marquardt

Den Einsatz der engagierten Helferinnen und Helfer wird die Flensburgerin Lena Marquardt koordinieren und steuern. Während und nach ihrem Studium der Internationalen Wirtschaft und Entwicklung in Bayreuth hat sie für verschiedene NGOs gearbeitet. Nach einem kleinen Abstecher in das Berliner Start-Up-Leben kehrt sie jetzt wieder in die Heimat zurück. „Ich freue mich darauf, mit jedem Einzelnen gut zusammenzuarbeiten, um gemeinsam die Special Olympics Kiel 2018 zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle zu machen.“

Koordinatorin Marketing & Öffentlichkeitsarbeit: Nane Sibbersen

Von der deutsch-dänischen Grenze verschlug es Nane Sibbersen zum Studium der Literatur- und Kommunikationswissenschaft nach Berlin. Zwei anschließende Praktika im Öffentlichkeitsbereich beim Deutschen Handballbund und bei der Europäischen Handallföderation ebneten den Weg, um für die Special Olympics Kiel 2018 wieder zurück in den Norden zu kommen. „Ich hoffe, dass wir großartige Spiele erleben werden, mit denen wir Aufmerksamkeit schaffen und eine breite Öffentlichkeit erreichen können.“

Koordinatorin Rahmenprogramm: Kim Janin Sommer

Kim Janin Sommer wird für eine bunte und vielfältige Umsetzung des Rahmenprogramms sorgen. Die gebürtige Kielerin zog für ihr Studium der Kulturwissenschaften nach Lüneburg und sammelte im Rahmen von Praktika erste Berufserfahrungen im Bereich Tourismus. Jetzt wird sie ihre gesammelten Erfahrungen in die Veranstaltung in ihrer Heimatstadt fließen lassen. „Ich freue mich darauf, mit einem tollen Team die Special Olympics Kiel 2018 zu einer einzigartigen Veranstaltung für alle Beteiligten werden zu lassen.“

Bundesfreiwilligendienstleistende: Charlotte Diekhöner

Die Kielerin Charlotte Diekhöner tritt nach ihrem Abitur an der Käthe-Kollwitz-Schule den Bundesfreiwilligendienst im Organisationsbüro in Kiel an. Die Kombination aus Sport und der Arbeit mit Menschen mit geistiger Behinderungen hat ihr dabei besonders gefallen. „Ich bin gespannt auf diese Herausforderung und wünsche mir, dass die Veranstaltung für mehr Aufmerksamkeit für die Leistungen von Menschen mit Behinderungen sorgt.“

Mit der Komplettierung des Teams stand auch ein Umzug in das neue Projektbüro an.

Zu erreichen ist das Projektbüro täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr, freitags von 9.00 bis 13.00 Uhr, unter den allgemeinen Kontaktdaten:

Special Olympics Kiel 2018
Deliusstraße 2
24114 Kiel
kiel2018(at)specialolympics.de
Tel: +49 (0)431 / 90 15 05 1

Eine Übersicht der persönlichen Kontaktdaten ist hier zu finden.

 

Aktualisiert am: 7. September 2017


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin