Kuratorium für die Special Olympics Kiel 2018

Special Olympics Deutschland (SOD) hat für die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung 2018 in Kiel ein Kuratorium berufen. Das Gremium unter dem Vorsitz von SOD-Präsidentin Christiane Krajewski tagte erstmals am 31. Mai 2017 in Kiel und ist das erste seiner Art in der 25-jährigen Geschichte von SOD.

Dem Kuratorium, das vorwiegend beratende und repräsentative Funktionen hat, gehören Repräsentanten und Persönlichkeiten der Gastgeberstadt, des Landes Schleswig-Holstein und von SOD an.

Mitglieder des Kuratoriums

Christiane Krajewski, Präsidentin Special Olympics Deutschland (Vorsitz)

Dr. Ulf Kämpfer, OB Kiel  (Stellvertr. Vorsitzender)

  • Sven Albrecht, Vorsitzender des Organisations-Komitees Special Olympics Kiel 2018
  • Ursula Albrecht, 1. Vorsitzende Special Olympics Schleswig-Holstein
  • Dr. Heiner Garg, Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren
  • Dr. Franz Joseph Bartmann, Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein
  • Dr. Michael Brandt, Präsident der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein
  • Hans-Joachim Grote, Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration
  • Dr. Ulrich Hase, Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung
  • Prof. Dr. rer. nat. Lutz Kipp, Präsident der CAU Kiel
  • Sebastian Kröger, Athletensprecher Special Olympics Schleswig-Holstein
  • Brigitte Lehnert, Vizepräsidentin Special Olympics Deutschland
  • Günter Schöning, 1. Vorsitzender Sportverband Kiel
  • Susanne Stojan-Rayer,1. Vorsitzende Lebenshilfe Schleswig-Holstein
  • Gerwin Stöcken, Stadtrat
  • Klaus Teske, Vorstand Stiftung Drachensee
  • Hans-Jakob Tiessen, Präsident Landessportverband
  • Klaus-Hinrich Vater, Präsident der IHK zu Kiel
  • Prof. Dr. Manfred Wegner, Leiter Institut Sportwissenschaft der CAU
  • Dr. Marc Weinstock, Geschäftsführender Gesellschafter DSK | BIG Gruppe
  • Reinhard Ziegenbein, Aufsichtsrats-Vorsitzender THW Kiel
  •  
© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin