Anreise / Unterkunft / Verpflegung

Unterkunft / Verpflegung / Transport

Wie bei den vergangenen Veranstaltungen sind die teilnehmenden Delegationen / Sportlerinnen und Sportler für ihre Unterbringung mit Frühstück eigens verantwortlich und buchen diese selbst. Das Abendessen muss ebenfalls selbst organisiert werden.

In Kiel, sowie im Umkreis stehen etwa 13.000 Gästebetten zur Verfügung und SOD ist, zusammen mit der Stadt Kiel und den beteiligten Kooperationspartnern, bemüht, auf alle Wünsche und Bedürfnisse aller Teilnehmenden einzugehen und umfassenden Kontingente anzubieten.

Folgende Optionen zur Unterkunftsbuchung stehen zur Verfügung:

Kiel Marketing e.V.
Kiel Marketing e.V. hat eine gewisse Anzahl an Zimmern in und um Kiel für den Zeitraum der Nationalen Spiele geblockt. Delegationen haben die Möglichkeit direkt über Kiel Marketing e.V. Buchungen vorzunehmen, sowie über die dafür eingerichtete Onlineplattform.

Rückfragen und Buchungen:
Pia Ehlers
Kiel-Marketing e.V.
Geschäftsbereich Tourismus
Telefon: +49 (0) 431-67910-21
Telefax: +49 (0) 431-67910-99
E-Mail: p.ehlers(at)kiel-marketing.de

Angebote im Umkreis von Kiel
Bei folgenden Tourismus-Büros und -Agenturen im Umkreis von Kiel können Delegationen direkt Kontingente anfragen:

(zum vergrößern bitte anklicken)
(zum vergrößern bitte anklicken)

Unterkünfte des Landesjugendringes
Im Anhang der Ausschreibung finden Sie eine Auflistung, der vom Landesjugendring Schleswig-Holsteins übermittelten, Jugendgästehäuser und Jugendherbergen, in denen zum jetzigen Zeitpunkt Kontingente verfügbar sind (Stand Juni 2017). Hier können die Delegationen direkt mit den Unterkünften Kontakt aufnehmen und Buchungen nach Verfügbarkeit vornehmen. Das Angebot beschränkt sich nicht nur auf Kiel, sondern beinhaltet auch die umliegenden Orte.

Campingplätze
In Kiel und Umgebung gibt es eine Vielzahl an Campingplätzen, die ebenfalls direkt kontaktiert und gebucht werden können. Der aktuelle Campingführer für Schleswig-Holstein steht hier als pdf zur Verfügung.

Alternative Unterkünfte
Die Möglichkeiten zur Unterbringung in alternativen Unterkünften (Turnhallen, o.ä.) werden derzeit von SOD und der Stadt Kiel evaluiert und geprüft. Um eingrenzen zu können, wie hoch der Bedarf ist, ist der Ausschreibung ein Rückmeldebogen beigefügt, in dem Bedarf, sowie An- und Abreisedaten abgefragt werden.

Für Delegationen, die Interesse daran haben, diese Unterkünfte zu nutzen, ist die Deadline zur Rücksendung der 31.08.2017 (an Alexander Fuchs, Büroleiter Kiel 2018 alexander.fuchs(at)specialolympics.de).

Auf Basis der Rückmeldungen werden die Planungen konkretisiert und die Umsetzung organisiert, Kosten und Verwaltung festgelegt.

Transport vor Ort / öffentliche Verkehrsmittel

Zwischen den Hotels und den Sportstätten existieren in der Regel Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit den modernen Niederflurbussen der KVG sowie den Fördeschiffen der SFK gibt es Möglichkeiten, sich auch ohne Auto in der Landeshauptstadt und Umgebung zu bewegen. Wie man am besten den ÖPNV nutzt, welche Fahrkarte für welchen Fahrtwunsch und wie das aktuelle Liniennetz aussieht, kann den Informationen über den Nahverkehr in der Landeshauptstadt Kiel unter der Homepage www.kvg-kiel.de entnommen werden.

Parkplätze an den Sportstätten

An sämtlichen Sportstätten ist eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung. Über die genauen Parkplatzkontingente und ggf. Shuttlemöglichkeiten werden wir rechtzeitig informieren.

Anreise

Aufgrund der begrenzten Angebote des öffentlichen Nahverkehrs in und um Kiel,wird die Anreise mit dem Pkw bzw. Bus empfohlen.

Anreise mit dem Auto/ Bus
Mit dem Auto ist Kiel von Berlin aus über die A24/A21/B404 zu erreichen. Aus Richtung Hamburg und aus Richtung Flensburg nimmt man die A7.

Anreise mit der Bahn
Per Zug mit ICE, IC/EC und RE kommt man direkt am Hauptbahnhof an der Kieler Förde in der Stadtmitte an. Vom Hauptbahnhof fahren Busse (www.kvg-kiel.de) in alle Richtungen von Kiel und Umgebung.

Anreise mit dem Flugzeug
Kiel kann nicht direkt mit dem Flugzeug erreicht werden, aber rund 60 Airlines verbinden den Flughafen Hamburg mit mehr als 100 nationalen wie internationalen Zielen. Der Airportbus "Kielius" der Autokraft fährt täglich bis zu 19 Mal von Hamburg über Neumünster nach Kiel und zurück. 

Kontakt

Photo of Steffa  Michailowa
Steffa Michailowa Sport und Internationales Tel: +49 (0)30 / 246252-35
© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin