09.05.2014 13:30 Uhr

Impressionen und Stimmen vom Fackellauf-Auftakt

Die Auftaktzeremonie am Schloss Bellevue und der anschließende Fackellauf durch die Berliner City begeisterten heute nicht nur die mehr als 150 Teilnehmer und Gäste. Es war eine rundum schöne und gelungene Einstimmung auf die Nationalen Spiele in Düsseldorf, die die ohnehin schon große Vorfreude auf das sportliche Großereignis noch verstärkt hat.

Dennis MellentiDennis Mellentin, Athletensprecher von SOn (links), Athletensprecher von SO Berlin/Brandenburg, SOD-Schirmherrin Daniela Schadt und SOD-Präsident Gernot Mittler (vlnr.) entzündeten die Fackel vor dem Schloss Bellevue.. (Foto: SOD/Juri Ree

Dennis Mellentin, Athletensprecher von SO Berlin/Brandenburg, SOD-Schirmherrin Daniela Schadt und SOD-Präsident Gernot Mittler (vlnr.) entzündeten die Fackel vor dem Schloss Bellevue. (Foto: SOD/Juri Reetz)

Auf dem Pariser Platz fand im Rahmen des Europafestes eine Fackelübergabe zusammen mit dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit statt. (Foto: SOD/Juri Reetz)

Auf dem Pariser Platz fand im Rahmen des Europafestes eine Fackelübergabe zusammen mit dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit statt. (Foto: SOD/Juri Reetz)

Die Läuferinnen und Läufer des Fackellaufes treffen nach der letzten Etappe am Abschluss vor dem Berliner Abgeordnetenhaus ein. (Foto: SOD/Juri Reetz)

Die Läuferinnen und Läufer des Fackellaufes treffen nach der letzten Etappe am Abschluss vor dem Berliner Abgeordnetenhaus ein. (Foto: SOD/Juri Reetz)

Ralf Wieland, der Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses empfing die Berliner und Brandenburger Athleten am Ende des Fackellaufes vor dem Abgeordnetenhaus. (Foto:SOD/Juri Reetz)

Ralf Wieland, der Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses empfing die Berliner und Brandenburger Athleten am Ende des Fackellaufes vor dem Abgeordnetenhaus. (Foto:SOD/Juri Reetz)

Die LäuferinnenDennis Mellentin (links), Athletensprecher von SO Berlin/Brandenburg, überreicht mit Schwimm-Olympiasie und Läufer des Fackellaufes treffen nach der letzten Etappe am Abschlussort vor dem Berliner Abgeordnetenhaus ein. (Foto: SOD/Juri Re

Dennis Mellentin (links), Athletensprecher von SO Berlin/Brandenburg, überreicht mit Schwimm-Olympiasiegerin Britta Steffen (rechts) am Ende die Fackel an OK-Präsidentin Brigitte Lehnert (Mitte). (Foto: SOD/Juri Reetz)

Einige Stimmen vom Tage:

 

Daniela Schadt, Schirmherrin von SOD

"Es ist immer etwas Besonderes, an  Veranstaltungen von SO teilzunehmen. Ich war schon in München 2012 und Garmisch-Partenkirchen 2013 dabei – die Atmosphäre ist einfach mitreißend. Der Bundespräsident und ich hatten unvergessliche Erlebnisse bei Ihnen, liebe Athletinnen und Athleten."

"Gemeinsam stark – das ist ein deutlicher Ausdruck für Teamgeist, das Miteinander von Sportlern und Helfern. Auch im täglichen Leben sollten wir vielleicht mehr Teamgeist entwickeln. Erfreulich ist auch, dass die mediale Öffentlichkeit gegeben ist, so berichtet z.B. das ARD-Morgenmagazin täglich während der Spiele. Am 21. Mai werde ich bei Ihnen sein, ich freue mich auf ein besonderes Erlebnis mit großer öffentlicher Wahrnehmung."

Gernot Mittler, SOD-Präsident

"Dass der Fackellauf hier mit einem Empfang vor dem Schloss Bellevue starten darf, ist von hoher symbolischer Bedeutung und eine große Ehre für SOD. Abgeordnete und Mitarbeiter des Bundestages geben und ebenso wie der DSB-Präsident Herr Hörmann, der Geschäftsführer von Coca-Cola Deutschland, Herr Steckhahn, und Vertreter unserer Sponsoren die Ehre ihrer Anwesenheit.
Wir können konstatieren, dass SOD in der Gesellschaft angekommen ist. Wer hätte das noch vor wenigen Jahren gedacht? Mein besonderer Dank gilt den Athletinnen und Athleten, aber auch dem organisierten Sport. Gemeinsam bereiten wir einen neuen Höhepunkt in der Entwicklung von SOD vor."

Burkhardt Hintzsche, Dezernent für Bildung, Jugend, Soziales und Sport der Stadt Düsseldorf

"Wir haben einen sehr guten Stand der Vorbereitung in Düsseldorf, die ganze Stadt freut sich auf Sie, liebe Sportlerinnen und Sportler. Als Beispiel nenne ich das Japanfest mit 150.000 Teilnehmern, das wenige Tage vor der Eröffnung Ihrer Spiele stattfindet und auf dem wir viele SO-Sportler begrüßen werden. Die Spiele sind für uns nicht ein einmaliges Ereignis, sondern wir werden uns über die Spiele hinaus für Inklusion in NRW einsetzen – die berühmte Straßenbahn wird auch im Sommer noch durch unsere Straßen fahren."

Ralf Wieland, Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses

"Düsseldorf kann froh sein, diese Spiele ausrichten zu dürfen. Und jeder Sportler kann froh sein, dabei sein zu dürfen. Denn wo kann man sonst an seine Grenzen gehen, Ziele erreichen, etwas Besonderes leisten? Ihre Freude darauf ist jetzt schon zu spüren. Wir wollen in Berlin die Teilhabe aller Menschen am Sport ermöglichen, denn Sport ist für viele ein wichtiger Lebensbereich, in dem Anerkennung, Teamgeist und Selbstverwirklichung möglich sind."

Andreas Statzkowski, Staatssekretär für Inneres und Sport des Landes Berlin

"Bei SOD kann jeder mit seinen individuellen Möglichkeiten dazu beitragen, dass Inklusion gelebt wird. Inklusion ist ein wesentlicher Bestandteil der Berliner Sportpolitik und unsere Sportler sind Botschafter von Berlin in NRW."

Britta Steffen, Schwimm-Olympiasiegerin und Sportpatin

"Vor einem halben Jahr bin ich schon mal mit SO- Sportlern bei einer Laufveranstaltung im Treptower Park in Berlin gelaufen und habe heute direkt einige Bekannte wiedergesehen. Viermal durfte ich an Olympischen Spielen teilnehmen. Ich weiß also wie es ist, bei einem solchen unvergesslichen Ereignis dabei zu sein. Diese Freude und Begeisterung, dieses großartige Erlebnis genießen zu können, das wünsche ich euch von Herzen."

Timo Klaus, Athlet der Lift Unified Laufgruppe Stiftung Drachensee (Kiel)

"Seit Juli 2013 bin ich in der Laufgruppe. Das gemeinsame Laufen bringt uns unheimlich Spaß"

Bernd Bichel, Laufpartner der Lift Unified Laufgruppe Stiftung Drachensee (Kiel)

"Ich freue mich ganz besonders dabei zu sein. Ich laufe seit vielen Jahren und versuche die anderen Läufer mit meiner Erfahrung zu unterstützen."

Dennis Mellentin, Athletensprecher SO Berlin/Brandenburg

"Ich freue mich auf die Spiele in Düsseldorf. Meine Fußball-Mannschaft hat in München 2012 den zweiten Platz belegt. Ich hoffe, wir werden uns in Düsseldorf verbessern."

 

 

 

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin