17.09.2017 13:38 Uhr

Erste Special Olympics Landesspiele 2017 im Saarland

In der Zeit vom 04.-06.09.2017 fanden in Saarbrücken und in Sankt Ingbert die 1. Landesspiele von Special Olympics Saarland statt. Es kamen insgesamt mehr als 550 Teilnehmer.

 

Athletinnen und Athleten mit geistiger und Mehrfachbehinderung haben sich in verschiedenen Sportarten und Leistungsklassen gemessen. Die Athleten kamen aus den Förderschulen geistige Entwicklung und körperliche und motorische Entwicklung, der Montessori Gesamtschule, dem AWO Landesverband, drei Lebenshilfen im Saarland und Gästen aus Rheinland-Pfalz und Luxemburg. Es waren auch einige Einzelmitglieder dabei.

Alle Athleten gaben ihr Bestes und wurden am Ende mit Schleifen und Medaillen geehrt. Die Athleten konnten am Programm Healthy Athlets teilnehmen, ließen ihre Sehstärke überprüfen, zeigten, wie gut ihr Fitnessstand war, erhielten wichtige Tipps, wie sie ihre Füße, ihre Zähne und überhaupt ihren ganzen Körper gesund erhalten können. Dieses Programm wurde sehr gut angenommen, so konnten 589 Screenings durchgeführt werden.

Die große Eröffnungsveranstaltung in der Mehrzweckhalle der Hermann-Neuberger-Sportschule war der Start in drei wunderbare, aufregende und hoch emotionale Tage. Einige Athleten der Friedrich-Joachim-Stengel-Schule zeigten, dass sie neben ihren sportlichen Talenten auch toll singen können und performten auf der großen Bühne vor dem Wahnsinnpublikum neben 2 Liedern auch die Hymne von Special Olympics. Schirmherr der Spiele war der Minister für Inneres und Sport Klaus Boullion. Dieser eröffnete die Spiele, machte allen Mut und stellte seine Unterstützung für weitere Veranstaltungen dieser Art in Aussicht.

Die Präsidentin von Special Olympics Deutschland war während der kompletten Zeit der Spiele vor Ort und unterstützte die Veranstaltung maßgeblich.

So erinnern sich unsere Athleten an ihre Erlebnisse:

Daniel Sträßer (Athletensprecher): „Es herrschte eine fantastische Stimmung hier-egal ob auf dem Platz oder in der Halle, es war einfach phänomenal.“

Vanessa aus Dudweiler: „Können wir das nächstes Jahr wieder machen?"

Giulia:Ich fand es gut. Am besten hat mir das Spiel gefallen, das wir gegen ganz große Schüler gewonnen haben. Die Disco war auch super cool.“

Vanessa aus Heusweiler: Ich fand´s cool. Beim Laufen war ich die Schnellste, das war super! Aber die Disco war am besten!” 

Marco: „Es war schön. Ich war ein wenig enttäuscht über den 4. Platz. Mir wäre Fußball lieber gewesen. Ich fand die Spiele auf der Wiese toll.”

Janine:Es war schön und hat Spaß gemacht. Am besten fand ich das Laufen. Die Disco war super cool. Leon-Kevin: “Es war schön. Das Spielen gegen andere Mannschaften hat viel Spaß gemacht. Am besten fand ich, dass unsere Mannschaft gewonnen hat".

Insgesamt können wir im Saarland ein ausgesprochen positives Resümee ziehen. Wir hatten wirklich spannende und wunderbare Tage. Wir danken allen Helfern und Sponsoren, ohne die diese Veranstaltung nicht hätte stattfinden können von ganzem Herzen.

Ein Bericht von Maria Kaiser

 

 

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin