Die Zielgerade ist Prävention und Gesundheit

Menschen mit geistiger Behinderung tragen ein um 40% höheres Risiko für zusätzliche gesundheitliche Einschränkungen, wie z.B. Übergewicht, mangelhafte Fitness, falsche Ernährung und Vitaminmangel, eingeschränkt behandelte Sehschwäche, Hör- und Fußschäden, schlechte Zähne.

Bei Sportveranstaltungen bietet Special Olympics allen Athleten im Rahmen des Healthy Athletes® Gesundheitsprogramms kostenlose und umfassende Kontrolluntersuchungen an. Diese finden in einer angenehmen und anschaulichen Atmosphäre statt und umfassen folgende Bereiche:

Bei allgemeinen Fragen rund um das Gesundheitsprogramm wenden Sie sich gern an:

Kontakt Projektleitung

Photo of Dr. Imke  Kaschke, MPH
Dr. Imke Kaschke, MPH Referentin Gesundheitsprogramm Healthy Athletes® Tel: +49 (0)30 / 246252-60
Photo of Ines  Olmos, MPH
Ines Olmos, MPH Projekt „Selbstbestimmt gesünder“ Tel: +49 (0)30 / 246252-61

Kontakt zu den Regionalen Koordinatoren

Stefanie di Francescantonio Regionale Koordinatorin SO Berlin/Brandenburg
Niko Barrey Projekt "Selbstbestimmt gesünder" Nordrhein-Westfalen
Wiebke Maaß Projekt "Selbstbestimmt gesünder" Niedersachsen
Katharina Schlammerl / Matthias Kolley Regionale Koordinatoren SO Bayern
Benjamin Ferner Projekt Selbstbestimmt gesünder Baden-Württemberg
Iris Schorr Projekt "Selbstbestimmt gesünder" Saarland
Nicole Vincenz Regionale Koordinatorin SO Thüringen
Jan Christoph Rödel Projekt "Selbstbestimmt gesünder" Sachsen-Anhalt
Britta Mies Regionale Koordinatorin SO Rheinland-Pfalz



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin