Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle News zum Gesundheitsprogramm Healthy Athletes® und zur Gesundheit von Menschen mit geistiger Behinderung.

News zu Special Olympics Deutschland finden Sie unter Aktuelles.


08.03.2016 13:43 Uhr

Dr. Imke Kaschke Vorstandsmitglied von neu gegründeter AG Zahnmedizin

Am 5. März 2016 wurde in Kassel die Arbeitsgemeinschaft Zahnmedizin für Menschen mit Behinderung oder speziellem medizinischen Behandlungsbedarf (AG ZMB) in der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK e.V.) gegründet und der Vorstand gewählt.

Dr. Imke Kaschke ist Vorstandsmitglied der neu gegründeten AG Zahnmedizin. (Foto: SOD/Juri Reetz)

Dr. Imke Kaschke ist Vorstandsmitglied der neu gegründeten AG Zahnmedizin. (Foto: SOD/Juri Reetz)

Vorsitzender ist Prof. Dr. Andreas Schulte, Leiter des Lehrstuhls für Behindertenorientierte Zahnmedizin der Universität Witten/Herdecke. Dem Vorstand gehört als 2. Vorsitzende SOD-Gesundheitsmanagerin Dr. Imke Kaschke an. Weitere Mitglieder sind Dr. Guido Elsässer, niedergelassener Zahnarzt in Kernen, als 3. Vorsitzender und Dr. Katharina Bücher, Klinikum der Ludwig-Maximilian-Universität München, als Schriftführerin.  Sowohl Dr. Bücher als auch Dr. Elsässer sind regional für das SOD Zahn- und Mundgesundheitsprogramm Special Smiles/Gesund im Mund engagiert.

Die Arbeitsgemeinschaft hat das Ziel, die zahnmedizinische Versorgung von Menschen mit Behinderung sowie die zahnmedizinische Versorgung von Menschen mit besonderem Unterstützungs- und Behandlungsbedarf im Sinne der „Special Care Dentistry“ in Wissenschaft, Forschung und klinischem Alltag zu fördern und das Bewusstsein der Zahnärzteschaft für die besonderen Belange dieser Patientengruppe zu schärfen.

Darüber hinaus setzt sich die AG für eine adäquate zahnmedizinische Versorgung von Menschen mit Behinderung ein, um ein hohes Niveau an Mundgesundheit für die Zielgruppe zu erreichen.
Gleichzeitig stellt die Arbeitsgemeinschaft ZMB in Deutschland die nationale Organisation der internationalen Gesellschaft zur zahnärztlichen Behandlung von Menschen mit Behinderung (iADH) dar. Mitglieder der AG ZMB können nicht nur Zahnärzte/innen, Ärzte/innen, sondern auch Vertreter/innen anderer Berufsgruppen mit engem Bezug zum Fach sowie Studierende der Medizin, Zahnmedizin oder Studiengängen mit engem Bezug zur zahnmedizinischen Versorgung von Menschen mit Behinderung sein.

Kontakt für neue Mitglieder: kbuecher(at)dent.med.uni-muenchen.de. Die Pressemitteilung können Sie hier lesen und als pdf-Datei herunterladen.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin