Eiskunstlauf

Sportart:

Beim Eiskunstlauf, im 18. Jahrhundert in Großbritannien entstanden, handelt es sich um eine Form des Eislaufens, bei der es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten ankommt. Der Wettbewerb betseht aus Pflicht und Kür. In der Pflicht zeigt jeder Eiskunstläufer verschiedene einzelne oder gebundene Elemente (siehe Regelwerk) und erhält von den Preisrichtern eine geheime Wertung. Die Kür ist ein Tanz zu selbst gewählter Musik. Das Regelwerk gibt die Zeit und eine Auswahl von Elementen vor. Die Preisrichter bewerten offen in der A-Note die Ausführung der Bewegungen im Rahmen des Regelwerkes. In der B-Note wird der künstlerische Gesamteindruck bewertet. Special Olympics verwendet dabei das Berwertungssystem von Note 1-6, wobei die 6, die höchste und beste Note ist.

Um das Wettbewerbssytem von Special Olympics ,Wettbewerbe in homomgenen Kleingruppen, zu ermöglichen, wird ein Wettbewerb im Einzellauf in sechs verschiedenen, im Paarlauf und Uniefied-Paarlauf, in jeweils zwei veschiedenen Leistungsgruppen angeboten. 

Unified-Paarlauf:
Das Paarlaufen im Eiskunstlauf ist eine Disziplin in der zwei Menschen miteinander auf dem Eis laufen. Dies können Athleten mit geistiger Behinderung sein, dann wird es Paarlauf traditionell genannt. Hier besteht jedoch auch die Möglichkeit, gemeinsam mit nicht behinderten Menschen als Partner zu laufen. Dies bezeichnet man dann als Unified-Paarlauf. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Regelwerk.

Veranstaltungen:
Einen Überblick über alle Veranstaltungen der Sportart Eiskunstlauf finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.
Das Wettkampftagebuch der Eiskunstläufer bietet interessierten Lesern, Eindrücke zu ausgewählten Wettbewerben.

Regelwerk:
Hier finden Sie das ausführliche Regelwerk Eiskunstlauf. Bei sportartspezifischen Fragen kontaktieren Sie bitte die Bundesgeschäftsstelle von SOD.

Kontakt

Die AG Eiskunstlauf wird derzeit neu aufgestellt. Bitte wenden Sie sich bei sportartspezifischen Fragen direkt an die Bundesgeschäftsstelle von SOD.

Kontakt Bundesgeschäftsstelle

Special Olympics Deutschland e.V. Invalidenstr. 124, 10115 Berlin, info@specialolympics.de Tel: +49 (0)30 / 246252-0

Die Arbeitsgruppe Eiskunstlauf erreichen Sie unter eiskunstlauf(at)specialolympics.de.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin