Wettbewerbsfreies Angebot

Das Motor Activity Training Program (MATP), vergleichbar mit deutschen Psychomotorik Angeboten, richtet sich an Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung nicht an den regulären Wettbewerben teilnehmen können.

Das Mitmachprogramm soll allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit bieten, sich in die Veranstaltung zu integrieren und steht auch Menschen ohne Behinderung offen.

Im Rahmen verschiedener regionaler Veranstaltungen sowie der Special Olympics Nationalen Spiele steht den Teilnehmern neben den offiziellen Special Olympics Sportarten das MATP als so genanntes Wettbewerbsfreies Angebot zur Verfügung.

Dabei werden verschiedene Stationen wie z.B. Riesenmikado, Mensch-ärgere-dich-nicht, Schneeschuhlaufen und Kegelparcour angeboten. Mit Hilfe des Programms ist ein Lehrplan entwickelt worden, der allen Menschen mit geistiger Behinderung nicht nur ein regelmäßiges Training, sondern auch die Teilnahme an Sportveranstaltungen ermöglicht und somit dem Grundsatz von Special Olympics gerecht wird, alle Teilnehmer einzubeziehen.

Hier finden Sie das Konzept zum Wettbewerbsfreien Angebot.

Kontakt

Photo of Johanna  Hiendl
Johanna Hiendl Nationale Koordinatorin Wettbewerbsfreies Angebot

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin