Inklusiver Sport bei den Landesspielen

Durch das Unified Sports® Programm von Special Olympics - gemeinsames Training und Teilnahme an Wettbewerben von Menschen mit und ohne geistige Behinderung in gemeinsamen Teams - wird die Inklusion von Menschen mit geistiger Behinderung auch außerhalb von Behinderteneinrichtungen gefördert.

Dabei wird die Zusammensetzung der Teams so gestaltet sein, dass die Athleten mit Behinderung und die Unified Partner (Sportler ohne Behinderung) etwa vergleichbares Alter und ähnliches sportliches Leistungsniveau aufweisen und sich über regelmäßiges gemeinsames Training kennen. Inklusive Unified Wettbewerbe werden im Rahmen der Special Olympics Landesspiele in den folgenden Sportarten ausgetragen: 

Ebenso steht das Wettbewerbsfreie Angebot Menschen mit und ohne geistige Behinderung offen.

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin