Nicole Arndt

Sportart: Schwimmen

Einrichtung: Heinrich Kimmle Stiftung

Landesverband: SO Rheinland-Pfalz

bei Special Olympics seit: 2003

Nicole Arndt, Schwimmen (Foto: Luca Siermann)

Nicole Arndt (30) bedeutet es sehr viel mit Special Olympics in einem anderen Land unterwegs zu sein. Seit elf Jahren ist sie nun schon für Special Olympics aktiv und hat an zahlreichen Wettberwerben teilgenommen. Dennoch erinnert sie sich noch sehr gut an ihre erste Special Olympics Veranstaltung 2003 in Heidenheim: „Ich war sehr aufgeregt“. Mittlerweile ist sie schon ein "alter Hase" in Sachen Special Olympics und hat an allen Nationalen Spielen seit 2003 und den Europäischen Spielen 2014 in Antwerpen teilgenommen. "An die Europäischen Spiele in Antwerpen erinnere ich mich sehr gern. Das war mein bisher größtes Erlebnis", so die Schwimmerin. Allerdings ist sie nicht nur als Athletin nach Antwerpen gefahren, sondern repäsentierte Special Olympics Deutschland gemeinsam mit Christoph Brügge als Athletensprecherin.

Neben dem Schwimmen fährt Nicole Arndt in ihrer Freizeit regelmäßig Fahrrad. Sport treibt sie vor allem, um fit und gesund zu bleiben. Aber auch aufgrund der tollen Erlebnisse und der vielen nette Begegnungen. Sie lebt in Pirmasens in der Einrichtung der Heinrich-Kimmle-Stiftung. Dort engagiert sie sich im Werkstattrat und im Heimbeirat. "Dass ich in meiner eigenen Wohnung leben kann und in einem Schuhladen arbeite, sind meine größten Erfolge", freut sich Nicole Arndt.

Bei den Weltspielen möchte sie, wenn es geht, gewinnen. "Aber ich freue mich auch, einfach dabei zu sein und Hollywood und die Universal Filmstudios zu sehen." Den Grundstein für sportliche Top-Leistungen legt sie gemeinsam mit ihrem Trainer Bernd Burkhard, der sie 2- bis 3-mal in der Woche trainiert.

Nach den Spielen ist vor den Spielen und so hofft Nicole Arndt, dass sie noch an vielen Wettbewerben teilnehmen kann.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin