Selina Böthführ

Sportart: Fußball

Einrichtung: BWB Nord

Landesverband: SO Berlin/Brandenburg

bei Special Olympics seit: 2008

Selina Böthführ, Fußball (Foto: privat)

"An die Spiele in München und Athen denke ich am liebsten zurück, weil ich dort Tore geschossen habe", sagt Selina Böthführ. Aber auch der zweite Platz bei den Nationalen Spielen in Karlsruhe, zählt zu ihren schönsten Erinnerungen.

Selina Böthführ ist 28 Jahre alt und wird in Los Angeles bereits an ihren zweiten Weltspielen von Special Olympics teilnehmen. Schon 2011 in Athen war sie dabei.
Bei Special Olympics ist sie seit 2008 aktiv und hat bereits an den Nationalen Spielen in Karlsruhe, Bremen, München und Düsseldorf teilgenommen. Einmal in der Woche trainiert das Team der Berliner Werkstätten für Menschen mit Behinderung und bereitet sich so auf die Wettbewerbe vor.

Special Olympics bedeutet für Selina Böthführ, dass sie die Möglichkeit hat, zu reisen: "So kann ich auch Land und Leute kennen lernen." Auf Hollywood und den Walk of Fame freut sie sich besonders. "Vielleicht treffe ich sogar einen Star! Das wäre toll", hofft sie. 

Sportlich wäre ein Platz unter den ersten drei Teams das Ziel, das sich Selina Böthführ gesteckt hat. "Ich gebe immer mein Bestes für das Team und hoffe, dass ich irgendwann eine Goldmedaille mit nach Hause bringe", schildert sie ihr Wünsche für die Zukunft.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin