Tommy Katchin, Kraftdreikampf

Sportart: Kraftdreikampf

Verein: Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V.

Landesverband: SO Thüringen

bei Special Olympics seit: 2007

Thommy Katchin, Kraftdreikampf (Foto: privat)
Thommy Katchin, Kraftdreikampf (Foto: privat)

„Ich möchte bei den Weltspiele in Los Angeles eine gute Leistung erbringen, eine schöne Zeit haben und es krachen lassen“, erzählt der Tommy Katchin mit Blick auf seine Reise nach Los Angeles. 

Mit einem lauten Krachen landen auch beim Kraftdreikampf die schweren Gewichte wieder auf dem Boden. Ein Geräusch, das Tommy Katchin sehr vertraut ist. Er wird bei den Special Olympics World Games 2015 für Deutschland Gewichte stemmen.

„Ich freue mich darauf, mit anderen Kraftsportlern in Kontakt zu kommen und auf den Austausch mit ihnen“, so Katchin über seine Erwartungen. Bis zu den Weltspielen tauscht er sich vor allem mit seinem Trainer Enrico Häfner aus. Mindestens einmal in der Woche trainiert er in seiner Einrichtung, dem Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V.. "Alles, was Spaß macht" zählt er zu seinen Hobbies - so auch der Kraftsport.

Der Thüringer ist seit 2007 bei Special Olympics aktiv und hat bei mehreren Nationalen Sommerspielen schon Wettbewerbserfahrung sammeln können. Am liebsten denkt er an die Special Olympics Düsseldorf 2014 zurück.

Die Teilnahme an den SO Wettbewerben bedeutet dem 32-jährigen Athleten sehr viel: „Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass ich für die Weltspiele nominiert werde. Der Sport gibt mir sehr viel und speziell der Kraftsport hilft mir in allen Punkten des Lebens. Ich kann viel einfacher mit mir persönlich und mit meinen Mitmenschen umgehen. Ich wünsche mir, dass ich weiterhin an So Wettbewerben teilnehmen kann“.

 

 


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin