2016
Das gemeinsame Projekt „Gemeinsam läuft´s besser“ von Lift Apfelsaftschorle und Special Olympics Deutschland wird um zwei Jahre verlängert.

An den Special Olympics Hannover 2016, den Nationalen Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung, nahmen  4.800 Athletinnen und Athleten, unter ihnen auch 351 Unified Partner ohne Behinderung, unter dem Motto „Gemeinsam stark“ in 18 Sportarten und dem Wettbewerbsfreien Angebot teil. Neu im Programm war die Sportart Open Water.
Per Mertesacker, der nach 2010 zum zweiten Mal Testimonial der Nationalen Spiele war, bildet gemeinsam mit den Athleten Laura Hardy und Herbert Krüger die „Gesichter der Spiele“.

Erstmals wird der Gesundheitspass beim Gesundheitsprogramm Healthy Atheltes® eingesetzt.

Special Olympics Deutschland begeht in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum u.a. mit einem Festakt im Schloss Bellevue, an dem Schirmherrin Daniela Schadt und weitere Vertreter aus Politik , Wirtschaft und Sport teilnehmen werden.

Erstmalig erhält Special Olympics Deutschland Mittel des Bundesministerium des Inneren für eine Sportjahresplanung in den Sportarten.

SOD heute:

  • Sportorganisation als Teil der weltweit größten Sportorganisation
  • Interessenvertretung von und mit Menschen mit geistiger Behinderung im Sport
  • 40.000 Athletinnen und Athleten
  • über 1.100 Mitgliedseinrichtungen
  • mehr als 220 lokale und regionale Wettbewerbe jährlich
  • 14 Landesverbände, in Mecklenburg-Vorpommern befinden sich entsprechende Strukturen im Aufbau
  • 19 Sommersportarten (inklusive Wettbewerbsfreies Angebot)
  • 8 Wintersportarten
  • 21 Unified® Sportarten
  • 6 Disziplinen beim Gesundheitsprogramm Healthy Athletes
  • Fortbildungsangebote in 12 Modulen
  • 7 Fachausschüsse und über 30 regelmäßige Arbeitsgruppen
  •  

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin