Rainer Grebert, freiwilliger Helfer bei SOD-Veranstaltungen

Rainer Grebert ist seit vielen Jahren als freiwilliger Helfer bei Veranstaltungen von SOD dabei. (Foto: SOD/Andreas Endermann)
Rainer Grebert ist seit vielen Jahren als freiwilliger Helfer bei Veranstaltungen von SOD dabei. (Foto: SOD/Andreas Endermann)

Rainer Grebert ist nach eigenen Angaben ein „Special Olympics Dinosaurier“. Er hat schon vor seiner Zeit bei SOD viele Sportveranstaltungen wie das „Spielfest für Behinderte und Nichtbehinderte“ und den „Bundeswettbewerb Fußball für Behinderten-Werkstätten“ mitgeplant und organisiert.

Seit 1993 unterstützt er Special Olympics Deutschland (SOD) als ehrenamtlicher Helfer. Damals organisierte und moderierte der Sport-Übungsleiter das erste nationale SO-Schwimmfest in Essen mit. Seit dem Jahr 2000 ist Rainer Grebert bei allen Nationalen Sommerspielen von Special Olympics Deutschland als Helfer dabei gewesen. Er war Stadion- und Hallensprecher beim Schwimmen, Fußball und in der Leichtathletik.Auch international war er schon als Athletenbetreuer bei den SO Weltspielen 2003 in Dublin (Irland) dabei.  Dieses Erlebnis war ein besonderer Höhepunkt für ihn.

Bei den Special Olympics Düsseldorf 2014 wird er nun erstmalig die Basketballwettbewerbe im Comenius-Gymnasium moderieren. „Was man als Helfer bei Special Olympics Veranstaltung gibt, bekommt man mit 150% wieder zurück. Am liebsten möchte ich mein Leben lang dabei sein“, sagt er über seine Tätigkeit als freiwilliger Helfer.

Der mittlerweile pensionierten Kriminalbeamten sucht stets den Kontakt zu den Athletinnen und Athleten. „Die Athleten stehen bei jeder Veranstaltung absolut im Mittelpunkt. Ganz besonders liegen mir dabei die Siegerehrungen am Herzen. Diese sind sehr würdevoll und feierlich und nicht nur für die Athleten, sondern auch für mich als Helfer immer ganz besonders emotionale Momente."


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin