Thomas Gindra, Vizepräsident Sport

Thomas Gindra, Vizepräsident Sport (Foto: SOD/Stefan Holtzem)
Thomas Gindra, Vizepräsident Sport (Foto: SOD/Stefan Holtzem)

Wahl: 2011
Wiederwahl 2014 und 2017 

Thomas Gindra aus Neuss ist seit 2011 SOD-Vizepräsident Sport. Er lernte Special Olympics bereits während seines Studiums an der Deutschen Sporthochschule Köln kennen. Der Diplomsportlehrer für Rehabilitation und Behindertensport arbeitet in den Gemeinnützigen Werkstätten Neuss (GWN), die seit 1997 Mitglied bei SOD sind. Ab 1998 übernahm Thomas Gindra das Ehrenamt des Headcoach bzw. Nationalen Sportkoordinators Tischtennis bei SOD, das er auch heute noch innehat.

Er ist seit mehr als 20 Jahren im Vorstand der TG Neuss, einem Großverein mit über 5.000 Mitgliedern und seit 2011 stellvertretender Vorsitzender von Special Olympics NRW. Auf seine Initiative wurde im Jahr 2005 der integrative Verein GWN Sport-Team e.V. gegründet, in dem er als Trainer Special Olympics Athleten betreut, die inzwischen in der regulären Kreisliga Tischtennis spielen.

Unter seiner Leitung als Vizepräsident wurde die Sportentwicklung bei SOD entscheidend vorangebracht. Es wurden Strukturen geschaffen, die den Anforderungen eines modernen Verbandes entsprechen, der sich als Vorreiter für die Inklusion im und durch den Sport versteht. In diesem Sinne liegt ihm in all seinen Ehrenämtern der Unified Sport besonders am Herzen: „Special Olympics Unified Sports® ist ein ganz hervorragendes ‚Mittel‘, um Menschen ohne Behinderung grundsätzlich Einblicke in den Umgang mit Menschen mit Behinderung zu ermöglichen. Gerade der Sport als hoch angesehenes gesellschaftliches Gut bietet einen ungezwungenen Rahmen, um voneinander zu lernen - denn es handelt sich hier stets um eine Wechselwirkung, von der beide Seiten profitieren.“

Der Fußballfan von Fortuna Düsseldorf, der gemeinsam mit seinem Sohn Tobias alle Heimspiele besucht und kaum ein Auswärtsspiel versäumt, engagiert sich weit über sein sportliches Fachgebiet hinaus. Er ist ein viel gefragter Ansprechpartner für Athleten und Trainer, bringt sich ein bei Presseterminen, ist ein Moderator im wörtlichen wie im übertragenen Sinn.

Thomas Gindra zu Special Olympics:
„Was Special Olympics für mich ist: Die beste Sportorganisation weltweit.“
„Was ich gern einmal über SOD lesen möchte: Special Olympics Deutschland ist das gelebte Beispiel für Inklusion. Nicht erst seit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention ist Inklusion dort schon seit vielen Jahren in den sportlichen Wettbewerben eine Selbstverständlichkeit und so verwundert es nicht, dass sich daran mittlerweile viele Organisationen ein Beispiel nehmen.“


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin