Aktuelles

27.02.2018 11:24 Uhr

Fußballqualifikationsturnier Halle Wü.-Süd in Wilhelmsdorf

Insgesamt 27 Mannschaften sind dieses Jahr zum Fußballqualifikationsturnier Halle Süd-Württemberg von Special Olympics nach Wilhelmsdorf gekommen.

Gespielt wurde in vier Kategorien in der Ried- und Rotachhalle. Begrüßt wurden sie von Bürgermeisterin Sandra Flucht, den Turnierleitern der Sportkooperation TSG Wilhelmsdorf/Zieglersche Helge Afflerbach und Jan Mayr. Michael Stäbler, TSG Abteilungsleiter Sport für Menschen mit Behinderung und Unified-Koordinator von Special Olympics sowie Klaus Werner Bühner, Oberschiedsrichter beim Turnier und Schiedsrichterkoordinator von Special Olympics Baden-Württemberg. Willi Metzger (TSG Wilhelmsdorf) und Uwe Fischer (Zieglersche) ließen Grüße, viel Spaß und Erfolg bei den Spielen ausrichten. Sie konnten wegen Krankheit leider nicht in die Sporthallen nach Wilhelmsdorf kommen.

Für die Sportkooperation TSG Wilhelmsdorf/Zieglersche gingen gleich drei Mannschaften an den Start. Die Wilhelmsdorf Tigers machten in der Kategorie A den dritten Platz. Die Wiesel erzielten den fünften Platz in der Kategorie B und die Grashoppers erspielten sich in der Kategorie C den neunten Platz. Dieses Jahr fährt daher keine der Wilhelmsdorfer Mannschaften zur Landesmeisterschaft nach Karlsruhe. Aus jeder Kategorie fahren nur die ersten beiden Mannschaften mit. Die Siegerehrung nahmen Fritz Quien, Cheftrainer der Baden-Württemberg Landesauswahl für Fußballer mit mentaler Beeinträchtigung (LAMB) und Michael Stäbler vor. Fritz Quien erwähnte, dass er bei der gleichzeitigen Talentsichtung wieder einige vielversprechende Talente gesehen hat und sich auf eine mögliche Zusammenarbeit freut.

Die Mannschaften sprachen den Organisatoren um Gesamtorganisator Heiner Stockmayer ihren Dank aus. Auch die Wertschätzung der nicht so guten Mannschaften (Kategorie C und D), durch die Spiele in der Riedhalle kam sehr gut an. Die Schulmensa mit Ulrike Reiss kümmerte sich um ein warmes Mittagessen für alle Teilnehmer. Zwischendurch wurden die Zuschauer und Sportler gut durch die 10. Gymnasialklasse von Johannes Wiedmann mit Kaffee und Kuchen versorgt. Die rund zehn Helfer der Sportkooperation - ohne besondere Aufgaben -, sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Turniere in zwei Hallen. Und nicht zuletzt die Rotkreuz Helfer aus Wilhelmsdorf trugen zum Gelingen dieser Großveranstaltung bei. Weitere Bilder finden Sie wie immer unter www.tsg-wilhelmsdorf.de.

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin