Aktuelles

06.11.2018 16:06 Uhr

Ein TRAUM wird wahr – Ab nach ABU DHABI

Isabelle und Caroline, zwei Special Olympics Kanutinnen aus Baden Württemberg, konnten es erst gar nicht fassen. Aber es ist kein Traum.

Die Mädels des Unified-Zweier des TREFFPUNKT CARITAS in KOOPERATION mit der KANU-GESELLSCHAFT STUTTGART haben das geschafft, was sich jede Sportlerin erträumt. Sie fliegen im März 2019 für 14 Tage nach Abu Dhabi zu den Special Olympic World Games. Sie haben sich dieses Jahr bei den Nationalen Spielen in Kiel mit der gewonnenen Goldmedaille qualifiziert und auch die weiteren Nominierungs-Kriterien haben gepasst.

Gemeinsam mit sechs anderen KanutInnen aus ganz Deutschland werden sie als Kanu-National-Team von der Heimtrainerin Doris Kretzschmar/CARITAS und Head Coach Johannes Halbig/LEBENSGEMEINSCHAFT e.V. bei Fulda vorbereitet und begleitet.

Nun geht es in die harte Wintervorbereitungs-Phase. Letztes Wochenende hat sich das KANU TEAM GERMANY in Schwedt / Brandenburg zum Trainings- und Vorbereitungs-Seminar getroffen. Dort wurde unter optimalen Bedingungen beim Wassersportverein PCK Schwedt trainiert. Es wurden Zeiten ermittelt, Zweier-Kajaks zusammengestellt, Schwimmtests gemacht und sich auf die anstehenden Weltspiele eingeschworen. Alle sind auf einem guten Weg und werden ihr Bestes geben.

Redaktioneller Hinweis: Der Zeitungsartikel erschien in der Cannstatter Zeitung sowie in den Stuttgarter Nachrichten und kann hier nachgelesen werden, Text und Foto: Steegmüller

 

 

 

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin