Aktuelles

07.05.2019 11:38 Uhr

Erstveranstaltung von FUNfitness® - Bewegung mit Spaß

Das Gesundheitsprogramm FUNfitness® - Bewegung mit Spaß konnte am 04.05.2019 erstmals in Baden-Württemberg durchgeführt werden. Dieses für Special Olympics BW sehr erfreuliche Ereignis fand in Kombination mit der Jubiläumsveranstaltung der "Treffunkt 89er" Stuttgart statt, die beim heimischen Basketballturnier in Stuttgart ihr 10jähriges Bestehen feierten.

Die Basketball - Mannschaft der "Treffpunkt 89er", entstanden aus einer Kooperation zwischen dem Treffpunkt Caritas Stuttgart und dem TV 89 Zuffenhausen, feierten in der Talwiesenhalle Stuttgart ihr 10jähriges Bestehen. Die Ausrichter durften an ihrem alle zwei Jahre ausgetragenen inklusiven Basketballturnier eine bunte Mischung aus Teilnehmern begrüßen. Firmenmannschaften, Unified-Teams, Sportvereine, Damen-, Herren- und Mixed-Teams sowie Schulmannschaften aus Baden, Bayern und Württemberg nahmen an dem Event teil. Erstmals besuchte auch Florian Rauch, Referent für das Gesundheitsprogramm "Healthy Athletes® - Gesunde Athleten" bei Special Olympics Baden-Württemberg (SOBW), die Veranstaltung und feierte gleichzeitig Premiere mit der Disziplin FUNfitness® - Bewegung mit Spaß. Inhaltlich und fachlich verantwortlich zeichnete sich Lisa Wild, 2018 während den Nationalen Sommerspielen in Kiel ausgebildete regionale Koordinatorin für diese Gesundheitsdisziplin. 

 

Auf die vorab erfolgte Anfrage von Doris Kretzschmar, der baden-württembergischen Basketball-Sportkoordinatorin und gleichzeitig beim Treffpunkt Caritas tätig, nach dem Besuch des SO-Gesundheitsprogrammes konnte Rauch sofort zusagen. Auch Lisa Wild sagte umgehend ihre Teilnahme zu. So waren Wild und Rauch am 04.05. pünktlich zur Hallenöffnungszeit vor Ort und starteten die Vorbereitung des Arbeitstages. Bereits während des Aufbaus kamen von Seiten der Athleten die ersten neugierigen Fragen auf, was denn hier stattfinden soll.

Diese Neugier zog sich durch den ganzen Veranstaltungstag, so dass letztendlich 37 Sportler und zusätzlich noch einige Betreuer, Trainer oder Besucher an den Untersuchungen der sportlichen Fähigkeiten teilnahm.

Das Programm FUNfitness – Bewegung mit Spaß umfasst Untersuchungen der motorischen Fähigkeiten Ausdauer und Kraft, sowie der Beweglichkeit und des Gleichgewichtssinnes. Genauere Informationen über die Programminhalte finden Sie unter

https://specialolympics.de/baden-wuerttemberg/angebote/healthy-athletesR/funfitness-bewegung-mit-spass/

Nach den Untersuchungen erhielten die Sportler von Lisa Wild noch eine sogenannte Weiterbehandlungsempfehlung in schriftlicher Form. Diese beinhaltet die jeweilige Empfehlung, wie die festgestellten Schwächen zukünftig am besten trainiert und letztendlich behoben werden können. Erfreulicherweise musste Wild für keinen der Athleten eine Empfehlung zu einem Orthopäden aussprechen. Allerdings wurden insgesamt 28 Teilnehmenden nahegelegt, an ihren jeweiligen Schwächen zu arbeiten. Mit 24 Empfehlungen wurde dabei am häufigsten auf besseres Dehnen der Extremitäten hingewiesen. 

Nach der sehr gelungenen Erst-Veranstaltung durfte Florian Rauch sich bei Lisa Wild mit ihren Helfern Sylvia Wild, Michael Schleehauf und Wolf Wild für die ehrenamtliche Arbeit und die organisatorische Vorarbeit bedanken. Ein großer Dank geht auch an Doris Kretzschmar und dem „Treffpunkt 89er“ für die Einladung, sowie dem TV 89 Zuffenhausen als Gastgeber.

Aber auch dem internationalen Unterstützer des Gesundheitsprogrammes, Henry Schein Cares, sowie der AOK Baden-Württemberg, Gesundheitspartner von Special Olympics BW, gilt es Danke zu sagen. Ohne dieser Unterstützung wäre eine Umsetzung nicht möglich.

Bericht mit Ergebnissen als .pdf.

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin