Aktuelles

17.03.2020 14:51 Uhr

Berchtesgaden 2020-SOBW war dabei!

Vom 02.03.-06.03.war es in Berchtesgaden wieder so weit: die Nationalen Winterspiele von Special Olympics Deutschland haben stattgefunden. In 8 verschiedenen Sportarten haben rund 900 Athletinnen und Athleten, sowie Unified Partner ihr Bestes gegeben. Aus Baden- Württemberg waren 17 Delegationen mit 155 Sportlerinnen und Sportlern dabei. Am Montagabend wurden die Spiele am Königssee stimmungsvoll eröffnet. Am Dienstag ging es bereits los mit den Klassifizierungen. Die Sportlerinnen und Sportler aus Baden- Württemberg traten in den Sportarten Schneeschuhlauf, Ski Alpin und Ski Langlauf an. Jeder Tag bot spannende Wettbewerbe: auch bei den Klassifizierungen wurde von jedem mutig sein Bestes gegeben. Auch wenn der Schneemangel diesen Winter dazu führte, dass viele Athletinnen und Athleten nicht häufig trainieren konnten, so waren doch die Leistungen beachtlich. Auch das Wetter zeigte sich einigermaßen gnädig: zwar hat es immer mal wieder geschneit, aber das gehört im Winter ja auch eher dazu als Regen, der immer wieder angesagt war, jedoch selten von oben herab kam.

Im Schneeschuhlauf errangen die Sportlerinnen und Sportler aus Baden-Württemberg in ingesamt allen Wettbewerben 22xGold, 27xSilber und 24xBronze.

Beim Ski Alpin konnten insgesamt 13xGold, 8xSilber und 11xBronze Medaillen mit nach Hause genommen werden.

Auch beim Ski Langlaufen konnten noch einige Medaillen mitgenommen werden: Insgesamt waren es hier: 13xGold, 15xSilber und 15x Bronze.

Nach den genannten Errungenschaften waren also die Special Olympics Berchtesgaden für die Athleten aus Baden-Württemberg ein voller Erfolg.

Aber auch das Wettbewerbsfreie Angebot war sehr beliebt, sowohl bei Athleten und Coaches, sowie bei den zahlreichen Kindergartengruppen, die das WbfA im Kurgarten in Berchtesgaden besuchten. Mitgemacht wurde zu jeder Zeit, denn das WbfA hatte mit seinen vielen unterschiedlichen Stationen von Montag bis Freitag geöffnet. Los ging es mit der Anmeldung, an der jeder Teilnehmer einen Laufzettel mitbekam. Von dort aus ging es zu den Stationen Schneeschuhlauf, Biathlon, Eiswürfeltransport bis hin zu den Stationen „Gemeinsam Stark“ oder Bankl bauen. Nach der absolvierten Teilnahme am WbfA darf natürlich eins nicht fehlen-die Siegerehrung. Mit der Special Olympics Hymne und einer 3-fachen Laola-Welle wurden alle Teilnehmer von groß bis klein geehrt und erhielten eine Teilnehmerschlaufe. Zwar spielte das Wetter im Tal von Berchtesgaden nicht immer mit, doch wenn ein Sonnenstrahl zu sehen war, dann wurde sich auch sehr über diesen gefreut. Auch beim WbfA gab es durch die zahlreichen Volunteers von Sky, ABB, Lions Club und Einzelhelfer einen reibungslosen Ablauf.

Das Highlight dürfte für viele Sportlerinnen und Sportler der Freitag gewesen sein: im Ski Alpin durften sich interessierte zu einem Training für die Welt- Winterspiele anmelden und mit den Trainern zeigen, ob sie reif für eine Nominierung wären. Beim Schneeschuhlaufen und Ski Langlaufen standen die Unified und Traditional Staffeln auf dem Programm. Hier konnten die Delegationen aus Baden- Württemberg zeigen, dass sie auch gemeinsam stark sind!

SOBW dankt allen Helferinnen und Helfern, Organisatoren, dem Berchtesgadener Land und unseren Koordinatoren Ernst Speck und Roland Haberstroh, die diese unvergesslichen Tage möglich gemacht haben.

 

Hier noch ein paar Eindrücke aus Berchtesgaden:

Weitere Fotogalerien gibt es hier

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin