26.01.2015 18:52 Uhr

Stocksportler trainieren gemeinsam für Inzell

Wenn vom 2. bis 5. März 2015 die Nationalen Winterspiele von Special Olympics in Inzell stattfinden, wird auch der Stocksport seine Premiere als Demonstrationssportart bei Special Olympics Deutschland feiern. Hierbei werden die Wettbewerbe unter Federführung der Arbeitsgruppe Stocksport von Special Olympics Bayern durchgeführt.

Beim Stocksport geht es mitunter um Zentimeter. Die Schützen des Münzinghof werten ihre Schüsse aus

Beim Stocksport geht es mitunter um Zentimeter. Die Schützen des Münzinghof werten ihre Schüsse aus


Bereits im Februar 2014 wurden Stocksport-Wettbewerbe erstmals bei den Bayerischen Winterspielen in Lam ausgetragen. Die Durchführung als Demonstrationswettbewerb im Rahmen der Special Olympics Inzell 2015 bedeutet den nächsten Schritt in der Entwicklung der Sportart.
Zur Vorbereitung der Bayerischen Stocksport-Athleten hat Special Olympics Bayern zu einem Stocksport-Vorbereitungsturnier geladen. Gastgeber des Stocksporttages waren die Hachinger-Stockschützen e.V., die in der Stocksport-Halle im Sportpark Unterhaching optimale Voraussetzungen zur Durchführung des Turniers boten. Ziel des Tages war es, die teilnehmenden Stocksportler auf die Wettbewerbe in Inzell vorzubereiten. Athletinnen und Athleten des Sportbundes DJK Rosenheim und des Münzinghofes nahmen am Seminar teil.
Neben dem gegenseitigen Kennenlernen standen insbesondere das gemeinsame Training sowie die Vorstellung des Wettbewerbsmodus auf dem Programm. So wurden die Athleten beim Einzelwettbewerb im Latten- und Zielschießen gewertet. Eine Mannschaftswertung wurde aus den Einzelergebnissen der Teilnehmer erstellt.
Am Ende des Tages waren alle Teilnehmer mit dem Verlauf des Vorbereitungsturniers sehr zufrieden. Insbesondere die Sportler des SB DJK Rosenheim, die in Inzell erstmals im Stocksport antreten werden, freuten sich über die neuen Kontakte und sind bereits jetzt sehr gespannt auf die neuen Eindrücke in dieser Sportart. Special Olympics Bayern bedankt sich recht herzlich für die Vorbereitung und Durchführung des Stocksport-Seminars bei der Arbeitsgruppe Stocksport von Special Olympics Bayern (Ursula Kuntner, Alexander Schäfer, Franz Stenzel, Michael Taubmann), dem Sportwart der Hachinger-Stockschützen e.V., Andy Bauer sowie allen teilnehmenden Athleten, Trainern und Besuchern.

Margit Hofmayer, Werner Hölzl, Hans Schweinsteiger (Sportbund DJK Rosenheim): „Wir nehmen schon seit 2000 bei Special Olympics teil und in Inzell zum erstenMal im Stocksport. Wir freuen uns auf die Gemeinschaft und darauf, neue Sportler kennenzulernen. In Inzell ist für uns die Atmosphäre und das Dabeisein das Wichtigste. Gut abschneiden wollen wir aber auch.“

Oliver Dengler, Jürgen Glenz, Lukas Rudensdorfer (Münzinghof):
„Wir waren schon in Lam beim Stocksport mit dabei. Das war eine sehr schöne Erfahrung. Wir freuen uns schon jetzt auf viele neue Kontakte und Eindrücke bei den Winterspielen in Inzell. In Inzell wünschen wir uns faire Wettbewerbe und freuen uns natürlich, wenn wir die ein oder andere Medaille holen.“

Andy Bauer, Sportwart Hachinger-Stockschützen e.V.:

„Die Hachinger-Stockschützen unterstützen Special Olympics Bayern gerne. Ich freue mich, dass wir auch so viele Stockschützen aus unserer Jugendabteilung für den Stocksporttag begeistern konnten.“

Konstantin Heidacher, Helfer der Hachinger-Stockschützen e.V.:

„Ich bin total beeindruckt von den Schützen und freue mich, dass dieses Seminar in Unterhaching stattfindet. Die Sportler sind sehr ehrgeizig und gehen mit Ernsthaftigkeit an die Sache. Dennoch habe ich das Gefühl, dass alles etwas druckfreier und entspannter ist. Einfach 'a g'schmeidige Rund'n'.“



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin