28.03.2018 17:26 Uhr

Aktionstag Volleyball in Herrieden

Die SOBY-Aktionstage in Förderschulen sind auch im zweiten Halbjahr des Schuljahres beliebt wie eh uns je. In den Sportarten Handball, Rhythmische Sportgymnastik und Volleyball können Schülerinnen und Schüler in Förderschulen schnuppern und sich ausprobieren. Ziel ist es, das Training in den Sportarten langfristig als Angebote in den Schulalltag zu integrieren.

Am 22. März 2018 fand in der Wolfhard-Schule des Sonderpädagogischen Förderzentrums (FSZ) Herrieden im Rahmen des Förderschulprojektes der Stiftung Allianz für Kinder ein Aktionstag in der Sportart Volleyball statt. Um möglichst vielen Schülerinnen und Schülern die Teilnahme zu ermöglichen, wurde der Aktionstag am Rande des Völkerballturniers für knapp 60 Teilnehmer des SFZ Ansbach und SFZ Herrieden statt. Unter Anleitung der Referenten wurden die in drei Gruppen eingeteilten Teilnehmer mit Hilfe von spielerischen Übungen in die Grundlagen der Sportart eingeführt. Ziel war es, am Ende der Trainingseinheit über das Netz auf ein Ziel zu pritschen.

Special Olympics Bayern bedankt sich bei der Stiftung Allianz für Kinder für die Unterstützung, bei den Lehrkräften des SFZ Herrieden für die Organisation sowie bei den Referenten und Teilnehmern für eine sehr gelungene Veranstaltung.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin