09.07.2018 16:03 Uhr

Sportseminar für Gremsdorfer Fachschüler in Bruckberg

„Es war sehr interessant bei Euch und man spürt, wie viel Herzblut Ihr in die Sache steckt. Ihr seid richtige Macher“; „Es hat mir sehr gut gefallen und ich bin beeindruckt von Eurer Einrichtung, Euren Aktivitäten und der Atmosphäre die Ihr hier bei Euch habt.“

Gruppenbild der Seminarteilnehmer bei der praktischen Einheit in der Sportart Basketball (Bild: Bruckberger Heime)

Zwei Zitate von Fachschülern der Augustinus Fachschule für Heilerziehungspflege aus Gremsdorf. 14 Fachschüler und zwei Lehrkräfte nahmen am Mittwoch, den 04.07.2018 an einem Sportseminar in den Bruckberger Heimen teil. Im Rahmen einer Sportwoche ist das Ziel dieser Woche das Kennenlernen von Möglichkeiten zum Aufbau von Sportangeboten, so Sandra Ilgner – Lehrkraft der Augustinus Schule. „Unsere Schüler sollen das breite Feld der Möglichkeiten des Sports im pädagogischen Kontext für Menschen mit geistiger Behinderung kennen lernen, einen Einblick bekommen und aus den Inputs heraus eigene Projektideen entwickeln“, so Ilgner.

Daher stand am Vormittag nach dem Ankommen zunächst der theoretische Input durch Mitarbeiter der Bruckberger Heime auf dem Programm. Grundsätzliche Fragen zum Aufbau von Sportangeboten aber auch die konkrete Darstellung des vielfältigen Sportangebots in den Bruckberger Heime wurde von den Trainern Dominik Lehnert und Nico Baumgartner sowie dem Verantwortlichen für das Sportprogramm in den Bruckberg Heimen, Martin Hötzl, dargestellt. Des Weiteren schilderten die Verantwortlichen aus Bruckberg wie sie selbst Sportveranstaltungen wie z.B. ihren jährlichen „Tag der Bewegung“ in den Bruckberger Heimen organisieren, vorbereiten und durchführen. Auch auf die Kooperation mit Vereinen in der Umgebung wie z.B. dem TV 09 Dietenhofen, dem TSV Ansbach gingen die Bruckberger dabei ein und erläuterten anhand von zahlreichen Teilnahmen auch den Wert der Zusammenarbeit mit dem Sportverband Special Olympics.

Am Nachmittag folgte eine Einführung in die Methodik und Didaktik des Aufbaus und der Gestaltung von Trainingseinheiten anhand einer praktischen Basketball Trainingseinheit, gemeinsam mit jugendlichen Sportlern aus den Bruckberger Heimen. Sehr schnell sprangen die auffordernde, motivierende und spaßige Atmosphäre und die Freude an der Bewegung auf die Schüler aus Gremsdorf über. Die Trainer vermittelten in ihrem praktischen Vortrag diverse Übungen in der Sportart Basketball und schilderten auch Übertragungsmöglichkeiten auf andere Sportarten. Im Mittelpunkt stand hierbei stets der Grundtenor der erfahrenen Trainer, sich bei all ihren Bemühungen vordergründig an den individuellen Voraussetzungen der Sportler und weniger an sportlicher Leistung zu orientieren. Vor allem das Miteinander mit den Sportlern und der ungezwungene Umgang von Trainern, Schülern und Sportlern wirkten sich motivierend auf die Schüler aus Gremsdorf aus.

Am Ende des Seminartages zeigten sich einige der Teilnehmer hochmotiviert in ihrer Einrichtung vor Ort ein Sportangebot anzubieten bzw. eine Sportveranstaltung zu organisieren. „Es freut uns, wenn wir einen Teil unserer Begeisterung für das pädagogische Medium Sport vermitteln und weitergeben konnten. Wir sind überzeugt davon, dass sich der Sport nicht nur als Möglichkeit der Freizeitbeschäftigung für unsere Sportler eignet, sondern dass er zahlreiche Nebeneffekte bietet, die auf den ersten Blick nicht zu erkennen sind. Diese Potentiale gewinnbringend in den Alltag unserer Sportler zu integrieren ist auch für uns Trainer immer wieder ein tolles Erlebnis“, waren sich die Bruckberger Trainer in ihrer Auswertung einig.

Im nächsten Jahr wird es aller Voraussicht nach ein erneutes Seminar geben. Sandras Ilgner zeigte sich begeistert und hofft auf eine dauerhafte Kooperation zwischen Gremsdorf und Bruckberg.

Text: Martin Hötzl

 

 


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin