25.02.2019 14:03 Uhr

Landesschwimmfest in Ansbach begeistert 170 Schwimmer

„Ich will gewinnen. Doch wenn ich nicht gewinnen kann, so will ich mutig mein Bestes geben.“ Mit dem Eid von Special Olympics eröffneten Thomas Kurz und Steffen Meyer, Sportler der Diakonie Neuendettelsau am 23. Februar 2019 das Landesschwimmfest im Ansbacher Freizeitbad Aquella.

170 Athletinnen und Athleten mit und ohne geistige Behinderung gingen am 23. und 24. Februar 2019 bei der Kooperationsveranstaltung der Diakonie Neuendettelsau und von Special Olympics Bayern (SOBY) an den Start. Auf dem Wettbewerbsplan standen Läufe von 25m bis 400m in allen Lagen. Den Abschluss der beiden Wettbewerbstage bildeten traditionell die 4 x 50m-Staffeln. Nach den Klassifizierungsläufen am ersten Wettbewerbstag, fanden am Sonntag die Finalläufe und Siegerehrungen für alle teilnehmenden Schwimmerinnen und Schwimmer in ihren jeweiligen Leistungsgruppen statt.

Ricarda Quass, Referentin Offene Hilfen der Diakonie Neuendettelsau ist vom Erfolg des Landesschwimmfestes überzeugt: „Der Sport in all seinen Facetten sowie das Netzwerk für Inklusion in Bayern ist für die Diakonie Neuendettelsau wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit. Gemeinsam mit Special Olympics Bayern wollen wir hier langfristig und nachhaltig wirken. Das Landesschwimmfest in Ansbach soll dabei in den kommenden Jahren eine wichtige Veranstaltung unserer Kooperation bleiben.“

„Wir freuen uns über ein rundum gelungenes Landesschwimmfest. Es war wunderbar, das Engagement und die Leistungen unserer Athleten zu sehen. Doch ohne die vielen, motivierten Helferinnen und Helfer und insbesondere die Unterstützung des perfekt eingespielten Teams des Freizeitbades Aquella wäre die Veranstaltung in dieser Form nicht möglich gewesen. Wir würden uns sehr freuen, spätestens in zwei Jahren wieder hier zu Gast sein zu dürfen,“ resümiert Paul Sopel, Koordinator der Sportart Schwimmen bei Special Olympics Bayern die beiden Tage beim Landesschwimmfest in Ansbach.

Unterstützt wurde das Landesschwimmfest von Helferinnen und Helfern sowie Kampfrichtern und Offiziellen des Laurentius-Gymnasiums Neuendettelsau, der Evangelischen Schule Ansbach, der Pestalozzi-Schule Ansbach, des TSV Ansbach, des TSC Neuendettelsau, der DLRG Ansbach und des VfL Nürnberg.

Nach den Sommerspielen von Special Olympics Bayern im Jahr 2011 fand mit dem Landesschwimmfest bereits zum zweiten Mal ein bayernweiter Schwimmwettbewerb im Ansbacher Aquella statt. Das Landesschwimmfest soll 2021 erneut in Ansbach stattfinden und langfristig als feste Veranstaltung in Mittelfranken im Veranstaltungskalender von Special Olympics Bayern seinen Platz finden.

Die Ergebnisse des Landesschwimmfests finden Sie hier.



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin