28.03.2019 14:48 Uhr

Gelungenes Sportfest in Landsberg am Lech

Am 23. März 2019 war Special Olympics Bayern (SOBY) auf Einladung der IWL (ISAR-WÜRM-LECH Werkstätten für MmB) und dem Landratsamt Landsberg zu Gast in Landsberg am Lech. Im Rahmen des bundesweiten Modellprojektes MIA – Mehr Inklusion für Alle des Deutschen Behindertensportverbandes fand dort unter dem Motto „Wir wachsen zusammen – wir sporteln zusammen“ ein inklusives Sport- und Begegnungsfest statt.

Mehr als 500 Teilnehmer mit und ohne Behinderung - darunter auch viele Angestellte der IWL - fanden den Weg ins Sportzentrum der Stadt Landsberg am Lech und nutzten dort die Möglichkeit viele inklusive Schnupperangebote auszuprobieren. Die Angeobte wurden unter anderem in den Sportarten Handball, Leichtathletik, Tanzen, Blindentischtennis, Klettern, Rollstuhlfechten, Golfen durchgeführt.

Neben den Schnupperangeboten gab es diverse Informationsstände von Vereinen und Verbänden zum Thema Inklusion im Sport. Am Stand von SOBY wurden beide Aspekte der Veranstaltung kombiniert. Man konnte sich über Special Olympics im Allgemeinen sowie das Gesundheitsprogramm Healthy Athletes® - Gesunde Athleten im speziellen informieren. Des Weiteren konnte man in den Sportarten Tennis (mit dem so genannten Low-T-Ball) und Boccia sportlich aktiv werden.

Ebenfalls vertreten waren an diesem Tag Gäste aus der Politik und Funktionäre aus dem Sport, die sich davon überzeugen konnten, dass das Projekt MIA in Landsberg am Lech Früchte trägt und Inklusion im Sport über die verschiedenen Sportangebote der Vereine und Verbände sicht- und erlebbar wird.



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin